| 19.51 Uhr

Stau in Düsseldorf
Unfallserie hält Polizei in Atem

Düsseldorf. Im Düsseldorfer Stadtgebiet haben sich am Dienstagabend vermutlich witterungsbedingt mehrere Verkehrsunfälle ereignet. Mehrere Bahnlinien waren blockiert, auch Autofahrer mussten mit Behinderungen rechnen. 

Die Unfälle sind nach Angaben der Polizei zwar nicht sehr schwer gewesen, hatten aber Folgen unter anderem im Bereich Gerresheim. Dort waren durch einen Unfall  drei Bahnlinien blockiert, die  Rheinbahn konnte dort nur bis zum Staufenplatz fahren. Gegen 19.30 Uhr beruhigte sich die Lage wieder, die Bahnen fuhren wieder normal. 

 

UPDATE (19:25 Uhr): Beide Strecken sind wieder frei.+++ Massive Verspätungen auf der Linie 701 und die Linien 703,...

Posted by Rheinbahn on  Dienstag, 24. November 2015

Mehrere Unfälle behinderten zudem den Verkehr auf der Ronsdorfer und der Brehmstraße. Ein Alarm der automatischen Brandmeldeanlage im GAP15 löste zudem einen Feuerwehreinsatz am Graf-Adolf-Platz aus, durch den es ebenfalls zu Störungen des Berufsverkehrs kam. 

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stau in Düsseldorf: Unfallserie hält Polizei in Atem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.