| 09.40 Uhr

Düsseldorf
Mensa an Heine-Universität ist am günstigsten

Foodpairing-Büffet: Dessert-Special in der Düsseldorfer Uni-Mensa
Düsseldorf. Die Kantine an der Heinrich-Heine-Universität hat gewonnen - zumindest, wenn es um die Preise geht: Laut einem Vergleich des Onlineportals "Netzsieger" zahlen Studenten in der Mensa der Heine-Uni im Schnitt am wenigsten für ihr Mittagessen.

Zwischen einem Euro und 4,10 Euro kosten demnach die Gerichte in der Kantine auf dem Campus. Das ergibt einen durchschnittlichen Preis von 1,50 Euro und ist Platz 1 in dem Ranking.

Die Redaktion des Portals hat das Angebot der Hauptmensen (fast alle Hochschulen haben schließlich zusätzlich auch noch Cafeterias) der 40 größten Hochschulen Deutschlands verglichen. Nach eigenen Angaben haben die Tester dabei die Preise aller Gerichte über einen Zeitraum von einem Monat erfasst, um dann Durchschnittspreis und Preisspanne zu berechnen. Außerdem hat "Netzsieger" die Top-3-Gerichte, die am häufigsten in der Mensa auf den Tisch kommen ermittelt. Das sind: Spaghetti Bolognese, Seelachsfilet mit Soße und Gulasch. Im Preisvergleich auf dem zweiten Platz landen die Freie Universität Berlin, die LMU und die TU in München sowie die Universität Duisburg-Essen. Dort liegt der Durchschnittspreis bei 1,60 Euro. Dritter ist die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover: Dort zahlen Studenten 1,80 Euro im Schnitt für ihr Essen. Den letzten Platz belegt laut den Berechnungen von "Netzsieger" die Uni Kiel: Dort beträgt der Durchschnittspreis rund 3,20 Euro. Alle Infos zum Test gibt es unter www.netzsieger.de.

Zehn gute Gründe an der Uni Düsseldorf zu studieren

Ausführliche Informationen und Tipps zum Studium an der Uni Düsseldorf gibt es hier.

Und hier finden Sie unser Hochschul-Special.

(lai)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uni Düsseldorf: Mensa der Heinrich-Heine-Universität am günstigsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.