| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Unternehmerinnen-Preis für Inhaberin einer Schauspielschule

Düsseldorf. Das Netzwerk Frauenbande hat erfolgreiche Frauen aus der Region mit dem Unternehmerinnen-Preis geehrt. Den ersten Platz erreichte Katja Henkel mit ihrer Kinder-Schauspielschule Nepumuck. Mit Motivation, Mut und tollen Ideen habe die gelernte Bürokauffrau ihre Schauspielschule aufgebaut und weiter entwickelt, erklärte die Jury. Zum Programm gehören heute auch Workshops für Jugendliche und Erwachsene - etwa Schauspielstudenten, Lehrer, aber auch Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Verwaltung. Von Nicole Lange

Dahinter folgten Kirsten Jahn und Silke Braun mit ihrem Internet-Shop "Smitten". Die beiden Frauen verkaufen auf diesem Weg ethnische Mode-Accessoires, die meist in Handarbeit hergestellt wurden. Ihre Lieferanten besuchen die Firmen-Inhaberinnen in Peru, Guatemala, Thailand oder Kolumbien. Der dritte Platz ging an die gelernte Tourismus-Fachwirtin Meike Haagmans, die mit ihrem Unternehmen "jovenTour UG" seit 2012 Linienbusreisen durch Lateinamerika organisiert und so eine Marktlücke in der Reisebranche ausfüllt.

Der zum dritten Mal vergebene Preis soll die Wahrnehmung von Unternehmerinnen in der Öffentlichkeit stärken. "Es ist toll zu sehen, wie viele Unternehmerinnen in unserer Stadt aktiv sind und ihre Ideen erfolgreich in die Tat umsetzen", erklärte Oberbürgermeister Thomas Geisel, der als Schirmherr der Verleihung fungiert. Der Preis solle auch andere Frauen ermutigen, sich selbstständig zu machen. Auch im nächsten Jahr soll die Auszeichnung daher wieder vergeben werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Unternehmerinnen-Preis für Inhaberin einer Schauspielschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.