| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Unterstützung für nierenkranken Flüchtling

Düsseldorf. Hoffnung für den nierenkranken Syrer Basel Houshan: Die Uni-Klinik will seinen Fall rechtlich prüfen, bislang sei dort nicht bekannt gewesen, dass der 22-jährige Syrer, dessen Brüder bereit sind, ihm eine Niere zu spenden, als Flüchtling anerkannt ist.

Das teilte die Klinik mit. Sie hatte eine Transplantation bislang unter Hinweis auf einen Beschluss der Bundesärztekammer zu Organtransplantationen im Fall von Asylbewerbern abgelehnt. Die Kammer verneint einen Anspruch von Flüchtlingen auf einen Platz auf der Transplant-Warteliste. Flüchtlingshelfer Siegfried Pässler, der Houshan Deutschunterricht gibt, hat gestern Bundesgesundheitsminister Gröhe um Hilfe gebeten.

(sg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Unterstützung für nierenkranken Flüchtling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.