| 00.00 Uhr

Veggie Week
Diese Woche isst Düsseldorf vegetarisch

Veggie Week Düsseldorf: Eine Woche lang vegetarisch
Der Organisator der Veggie Week, Alessandro Mazzola (Mitte), mit Jimmy Haxhiaj (r.) und Koch Monticciolo vom Restaurant Bocconcino. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. Sieben Tage laden rund 20 Gastronomen zu fleischlosen Gerichten ein. Freitag startet die Messe Veggie World. Von Holger Lodahl

Für Vegetarier und Veganer dürfte diese Woche einer der Höhepunkte des Jahres sein. Heute beginnt die Veggie Week und am Freitag startet die dritte Veggie-World-Messe in Düsseldorf. Rund 100 Aussteller bauen ihre Stände in den Alten Schmiedehallen im Areal Böhler auf. Mehr als 10.000 Besucher werden erwartet. Dieses große Interesse an fleischloser Ernährung beobachtet auch Alessandro Mazzola. Der Düsseldorfer Gastronomen-Sohn und Event-Veranstalter organisiert nun erstmals eine Veggie Week. "Ich möchte stadtweit zeigen, was die fleischlose Küche bietet", sagt er. 20 Gastronomen konnte er dafür mit ins Boot holen.

Die Top-Trends der "Veggieworld" in Düsseldorf 2013 FOTO: Holger Lodahl

Die meisten Wirte hätten sich sofort und mit viel Engagement der Aktionswoche angeschlossen. Nur zwei Lokale zögerten und fanden, Vegetarisches passe nicht in ihr Konzept, nahmen dann aber die Herausforderung an. So bietet jedes Lokal ab heute bis Samstag täglich mindestens ein veganes und ein vegetarisches Gericht an. Fünf Restaurantbetreiber präsentieren besondere Aktionen: Das Williams Bar & Kitchen in Unterbilk etwa lädt heute zum Food-Paring ein: Cocktails und vegane Häppchen sind geschmacklich aufeinander abgestimmt. Das Bocconcino stellt für Dienstag die Speisekarte komplett um: Es gibt ausschließlich Vegetarisches - nur ein oder zwei Gerichte mit Fisch ließ der Koch auf der Karte. Die Brasserie im Stadthaus macht am Mittwoch aus der Bar eine fleischfreie Zone mit Weinen, die ohne tierische Zusatzstoffe hergestellt sind.

Im Kytaro startet am Donnerstag eine Pre-Veggie-Party, zu der die Messe-Aussteller eingeladen sind ebenso wie die Düsseldorfer Bürger. Eine Party gibt es auch am Samstag: Im Life an der Kö können die Gäste ein dreigängiges Menü genießen, anschließend sorgen zwei DJs für gute Feier-Stimmung. Die Veggie Week endet am Sonntag im Amano Verde. Das Restaurant im Radisson Blu Media Harbour Hotel hat schon länger seine Küche auf fleischlose Speise umgestellt. Für das Finale der Veggie Week tischt Chefkoch Dennis Riesen einen veganen Brunch auf.

Fotos: Das sind die Trends der Anuga FOTO: RP

Alessandro Mazzola hofft, dass die Besucher auch längerfristig ihren Fleischkonsum reduzieren. Mazzola jedenfalls ist vom Veggie-Trend überzeugt - auch, wenn er noch hin und wieder Fleisch und Fisch genießt. Wichtig sei ihm die Vielfalt, sagt er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veggie Week Düsseldorf: Eine Woche lang vegetarisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.