| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Verbände fordern mehr Geld für Betreuer

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Wohlfahrtsverbände sorgen sich um die Zukunft der gesetzlichen Betreuer. Diese Frauen und Männer kümmern sich um Menschen, die ihre Angelegenheiten aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr selbst erledigen können. "Vor zehn Jahren wurde der Stundensatz dieser Betreuer auf maximal 44 Euro festgelegt. Seitdem gab es keine Änderungen mehr", sagt Iris Bellstedt, Sprecherin der Liga Wohlfahrt, der sechs große Organisationen angehören. Bei einem Fachtag diskutierten rund 80 Fachleute und Politiker über das Thema. Ihre Mahnung: Wird die Finanzierung der in Vereinen organisierten Betreuer nicht angepasst, drohen Lücken bei der Versorgung Betroffener.

(jj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Verbände fordern mehr Geld für Betreuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.