| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Verband ließ Kreisliga-Spiel stattfinden

Düsseldorf-Süd. Rot-Weiß Lintorf musste bei der SG Benrath-Hassels antreten und verlor 0:8.

Die von Rot-Weiß Lintorf zunächst aufgrund von Personalproblemen abgesagte Kreisliga A-Partie bei der SG Benrath-Hassels ist auf Anordnung von Staffelleiter Jürgen Löppenberg angepfiffen worden. Dabei mussten die Gäste, wie es die Durchführungsbestimmungen des Verbands regeln, ihre Reservisten einsetzen, deren Begegnung in der Kreisliga B deshalb ausfiel. "Das liga-höhere Spiel hat Vorrang", erklärte SG-Vize Dieter Löhe. Der GSV hat in die Erfolgsspur zurückgefunden. Der TSV enttäuschte in Hochdahl. SG Benrath-Hassels - Rot-Weiß Lintorf 8:0 (3:0) Gegen die Lintorfer Notelf gelang Sascha Hofrath in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick (8./35./39.). Nach der Pause trafen Patrick Trautner (59.), Eugen Filtschenko (61.), Mojtaba Zerehpoosh (65.), Niklas Leven (87.) und Alessio Cucci (89.). Tobias Böhm glänzte durch vier Torvorlagen. Auch Thorsten Pyka setzte sich bestens in Szene: Der Keeper hielt die Null, als er einen von Michel Feeger verursachten Foulelfmeter parierte (41.). Da dem SG-Verfolger DSV im Heimspiel beim 1:1 gegen die Schwarz-Weiß-Reserve kein Sieg glückte, baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf acht Zähler aus. Die Hasselaner konnten zudem einen weiteren Vereinserfolg verbuchen: Mit dem oberliga-erfahrenen Niklas Leven hat ein Führungsspieler seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. "Ihm gefällt es bei uns", kommentierte Trainer Andreas Kober erfreut das positive Signal. Garather SV - SP.-VG. Hilden 05/06 3:2 (1:1) Im Duell Aufsteiger gegen Absteiger behielt das Team von Trainer Mike Kütbach die Oberhand. Nach einer Flanke von Dennis Ruiz Quintanilla köpfte "Senior" Slawomir Schulte zur Führung ein (23.). Ein Konter bescherte den spielstarken Gästen den Ausgleich durch Felix Eisenbart (42.). Nach der Pause brachte Daniel Haak den GSV mit einem direkt verwandelten Freistoß erneut nach vorn (50.), ehe Sven Neumann per Eigentor den Garather Vorsprung ausbaute (65.). Makuntima Ntuku verkürzte (80.). Schulte (55., Kopfball aus fünf Metern), Ruiz (60.), Julian Fein (62.) und Sebastian Topuz (63., Lattentreffer) nutzten ihre Chancen nicht. Kurz vor Spielende parierte Keeper Jean-Luca Saiz einen von ihm selbst verursachten Strafstoß.

Bereits am Donnerstag gastiert der GSV bei Schwarz-Weiß 06 II. Anstoß am Stoffeler Kapellenweg ist um 20 Uhr. "Das wird ein schweres Spiel", sagt Kütbach. Rhenania Hochdahl - TSV Urdenbach 2:0 (1:0) Gäste-Coach Frank Kober zeigte sich von der Leistung seiner Kicker enttäuscht. "Wir sind anfangs nicht in die Zweikämpfe gekommen", lautete seine Kritik. "Es mangelte an Einsatzwillen." Kai-Dominik Leeuwis besorgte die Führung (17.). Sascha Kreutzer traf zum Endstand (89.). Matthias Gerlitz verschoss - nach Foul an Philip Krautstein - einen Strafstoß (80.). Zuvor ließ er eine aussichtreiche Einschussmöglichkeit ungenutzt (55.). Neben TSV-Schlussmann Oliver Schilbock wussten Andrej Kuyanow, Lucas Püschel und Patrick Hecimovic noch am ehesten zu überzeugen. Zugang Szymon Longosz feierte nach seiner Freigabe vom polnischen Verband sein Debüt im TSV-Trikot.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Verband ließ Kreisliga-Spiel stattfinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.