| 08.16 Uhr

Werstener Kreuz gesperrt
Verkehr läuft trotz Baustellen

Düsseldorf. Die Pendler haben sich auf die Bauarbeiten für die Stadtbahn der Linie U 79 auf dem Werstener Kreuz eingestellt und den Verkehrsknotenpunkt gestern gemieden. Von Sabrina Tilgner

Denn auf der oft verstopften Kreuzung waren morgens so wenig Autos wie selten unterwegs – trotz mehrerer gesperrter Fahrbahnen und einer geschlossenen Autobahn-Ausfahrt. Die Polizei und die Rheinbahn verzeichneten auf RP-Nachfrage keine Störungen. Fußgänger und Radfahrer allerdings mussten wegen der Baustelle rund um die Haltestelle der 701 einen ungesicherten Umweg an Baggern und Lkw entlang gehen.

"Das ist blöd gemacht und schlecht beschildert", schimpfte Petra Maier (51). Für Kinder sei der Weg an den Baggern zu gefährlich. Andrea Blome, Leiterin des Amtes für Verkehrsmanagement, versprach für heute nachzubessern. Auf dem Werstener Kreuz wird bis zum 15. Mai eine Trasse für die U 79 gebaut. Sie soll künftig über die Strecke der U 74 fahren, am Werstener Kreuz abbiegen auf die Strecke der 701 Richtung Innenstadt. Am Südpark wechselt sie auf die Gleise der 707 zur Endhaltestelle "Universität Ost".

Für die Arbeiten ließ die Stadt die Ausfahrt "Wersten" auf der A 46 in Richtung Wuppertal sperren. "Bei Verkehrsstörungen auf dem Werstener Kreuz hätte es sonst einen gefährlich Rückstau bis auf die Autobahn geben können", erklärte Blome. Bis zum 20. April sollen Autofahrer die Ausfahrt "Holthausen" nutzen. Die Provinzial als größter Arbeitgeber in unmittelbarer Nähe zum Werstener Kreuz hatte ihre 2000 Mitarbeiter bereits am Freitag gewarnt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Werstener Kreuz gesperrt: Verkehr läuft trotz Baustellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.