| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Versuchtes Sexualdelikt in Friedrichstadt

Düsseldorf. In der Friedrichstadt kam es in der Nacht zu gestern zu einem versuchten Sexualdelikt. Nach dem etwa 30 Jahre alten Täter wird gefahndet. Das Opfer blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war die Frau gegen 1.10 Uhr auf der Friedrichstraße in Höhe der Bachstraße auf dem Heimweg, als sie unvermittelt von einem Mann massiv angegangen und auch angegrapscht wurde. Die Frau wehrte sich nach Kräften, stieß den Unbekannten weg und schrie ihn laut an. Der Mann reagierte verdutzt und ergriff daraufhin die Flucht. Er rannte in Richtung Weberstraße davon.

Die Frau lief nach Hause und verständigte die Polizei. Eine unmittelbar im Anschluss eingeleitete Fahndung verlief ohne den gewünschten Erfolg. Das Opfer konnte den Mann gut beschreiben. Er soll etwa 30 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß sein. Er hatte einen dunklen Teint und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer Strickmütze und einer Winterjacke. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen, die sich an das Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 8700 wenden können.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Versuchtes Sexualdelikt in Friedrichstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.