| 00.00 Uhr

Kolumne
Verwirrung war vermeidbar

Düsseldorf. Viele Autofahrer kommen mit der neuen Verkehrsregelung an der Kreuzung Wehrhahn/Worringer Straße nicht zurecht. Da wird eine seit Jahrzehnten existierende Abbiegemöglichkeit von heute auf morgen abgeschafft - und die mögliche Ersatzroute lässt sich nur erahnen.

Es sollte deswegen früher, am besten kurz vor der Wehrhahnbrücke, auf die neue Wendemöglichkeit hingewiesen werden, am besten inklusive einer prägnanten Erklärung und der Information, wie weit der U-Turn entfernt ist.

Allerdings ist auch zu fragen, warum die Linksabbiegemöglichkeit überhaupt beseitigt wurde. Wenn man Ampelanlagen für die Bahn optimieren kann, ist dies auch für Linksabbieger eine Option. Diese Ampeln zeigen dann Rotlicht, wenn die Bahn heranrauscht. So etwas gibt es beispielsweise an der Witzelstraße in Höhe Uni-Klinik.

uwe-jens.ruhnau@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne: Verwirrung war vermeidbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.