| 00.00 Uhr

Interview Heinz-Georg Coenen
Viel Kultur und Spaß für die Rather

Düsseldorf. Die 4. Rather Kulturwochen wurden mit einem Fest der Kulturen beendet. RP-Mitarbeiterin Julia Brabeck sprach mit dem Organisator Heinz-Georg Coenen vom Rather Familienzentrum über die Zukunft des Festivals.

Dem Stadtteil wird gerne nachgesagt, sich schwer mit Kultur zu tun. Wie war die Resonanz?

Coenen Bis auf wenige Ausnahmen waren alle Veranstaltungen sehr gut besucht. Wir haben dieses Mal die Örtlichkeiten noch erweitert, zum Beispiel den Gemeinschaftsraum der DWG dazu genommen, und das hat noch einmal den Kreis der Besucher vergrößert, neue und andere Gäste hinzugebracht. Bei der Vernissage zum Kunstrundgang in der neuen Rather Buchhandlung waren beispielsweise 80 Gäste, die sich das anschauen wollten.

Welche Angebote wurden besonders gut angenommen?

Coenen Das waren eindeutig die beiden Feste, welche die Kulturwochen eingerahmt haben. Für mich war aber auch ein Höhepunkt das Konzert der Band InSaints in der Kirche Zum Heiligen Kreuz. Dort herrschte eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre.

Wird es im nächsten Jahr für die Bürger in Rath wieder Kulturwochen geben?

Coenen Da gehe ich fest von aus. Wie diese aber genau aussehen werden, ist noch völlig offen. Ich gehe in den Ruhestand und kann deshalb nicht sagen, wie das neue Organisationsteam die Veranstaltung gestalten wird. Die Kulturwochen haben aber bisher davon gelebt, dass sie immer offen für Veränderungen waren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interview Heinz-Georg Coenen: Viel Kultur und Spaß für die Rather


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.