| 00.00 Uhr

Garath 2.0
Viertklässler malen in ihrem Stadtteil

Düsseldorf. Szenen aus dem Dschungel, ferne Planeten und ein Ufo sowie das Fortuna-Logo sind seit gestern auf dem Stromhäuschen an der Emil-Barth-Straße zu sehen und ersetzen die hässlichen Graffiti. Das Häuchen schöner zu gestalten, damit beschäftigen sich zurzeit die Viertklässler der Montessori-Schule an der Emil-Barth-Straße. Denn auch sie sind dem Aufruf gefolgt, beim Stadtteilverschönerungsprojekt Garath 2.0 mitzumachen. Zunächst sind sie auf Pirsch durch den Stadtteil gegangen und haben ein entsprechendes Objekt gesucht. Bei dem Stromhäuschen sind sie fündig geworden und haben sich an die Arbeit gemacht. Noch ist es nicht vollendet. Auch ein Peace-Zeichen muss noch auf die Wand. "Das ist den Schülern ganz wichtig", sagt deren Lehrerin Sonja Norf.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath 2.0: Viertklässler malen in ihrem Stadtteil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.