| 06.56 Uhr

Düsseldorfer Altstadt
Vom Schlossturm bröckelt der Putz ab

Vom Schlossturm Düsseldorf bröckelt der Putz ab
Bürger wundern sich über den Zustand des Schlossturms. "Lässt die Stadt den Turm absichtlich verfallen?", fragt ein RP-Leser. FOTO: Endermann
Düsseldorf. Am Düsseldorfer Wahrzeichen ist die Fassade schadhaft und musste teilweise abgeschlagen werden. Dabei wurden tiefe Risse sichtbar. Erste Sanierungsarbeiten kosten 100.000 Euro. Von Julia Brabeck

Der direkt am Rhein gelegene Schlossturm gehört mit dem Turm der Lambertuskirche seit mehreren Jahrhunderten zu den alten Wahrzeichen der Stadt. Er ist ein Überrest des großen kurfürstlichen Schlosses aus dem 16. Jahrhundert und hat eine bewegte Geschichte hinter sich, denn er wurde mehrfach beschädigt und wieder aufgebaut. Zurzeit befindet sich die Fassade des historischen Gebäudes im Herzen der Altstadt in einem schlechten Zustand. Große Flächen des Putzes fehlen. "Er sieht zurzeit von außen heruntergekommen aus und ist bei Touristen nicht vorzeigbar. Lässt die Stadt den Turm absichtlich verfallen?", fragt beispielsweise RP-Leser Manfred Zimmer. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Welche Schäden sind vorhanden?

Das ist die Düsseldorfer Altstadt FOTO: Hans-Juergen Bauer

Im Mai fielen mehrere Stücke vom Putz der Außenfassade ab. Daraufhin wurden professionelle Fassadenkletterer beauftragt, die Außenwand des Schlossturms zu untersuchen. Dabei schlugen die Männer weiteren lockeren Putz ab, um eine Gefährdung von Passanten zu verhindern. Entdeckt wurden an diesen Stellen mehrere große Risse im Mauerwerk.

Fotos: Düsseldorf vor 100 Jahren - Vergleich früher und heute FOTO: Bretz, Andreas

Was soll nun geschehen?

Fotos: Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf FOTO: Hans-Juergen Bauer

Zurzeit laufen die Abstimmungen, wie die Sanierung gestaltet werden soll. Dazu fanden bereits Gespräche mit Vertretern des Baudezernates, der Direktorin des im Schlossturm beheimateten Schifffahrtmuseums, Mitgliedern des Vereins Freunde und Förderer des Museums und dem Architekten, der den letzten Umbau des Gebäudes geleitet hat, statt. Fest steht, dass bis zum Winter die Risse geschlossen werden sollen, damit keine Feuchtigkeit in das Mauerwerk gelangen kann. Das wird voraussichtlich 100 000 Euro kosten. Im Frühjahr soll dann der Putz ausgebessert und neue Farbe aufgetragen werden.

Welche Rolle spielt der Denkmalschutz?

Seit 1984 ist der Schlossturm in die Denkmalliste der Stadt Düsseldorf eingetragen. Das Gebäude, welches in der Vergangenheit immer wieder umgebaut und aufgestockt wurde, darf deshalb nicht mehr ohne weiteres verändert werden. Für die Schließung der Risse liegt aber bereits eine Erlaubnis der Unteren Denkmalbehörde vor. Das Baudezernat, welches mit der Behörde alle Arbeiten intensiv abspricht, erwartet aber auch für die weiteren Arbeiten keine Probleme.

Welche Rolle spielt das Schifffahrtmuseum?

Seit 1984 ist im Schlossturm das Schifffahrtmuseum untergebracht. "Der Schlossturm ist ein städtisches Gebäude, deshalb halten wir uns aus der Sanierung heraus. Allerding ist uns sehr daran gelegen, dass die Schäden schnell beseitigt werden, damit keine Feuchtigkeit eindringen und unser Museum beschädigen kann", sagt Ernst Lamers, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Museums. Denn dieses wurde erst vor wenigen Wochen, nach Umbauarbeiten und einer Neukonzipierung mit Kosten in Höhe von rund einer Millionen Euro, wiedereröffnet.

Gibt es Einschränkungen bei der Nutzung des Gebäudes?

Neben dem Schifffahrtmuseum befindet sich in der Turmspitze des Schlossturms noch das Café "Laterne". Beide Einrichtungen können weiterhin besucht werden. Auch während der Schließung der Risse ist das möglich, da diese Arbeiten entweder von Fassadenkletterern oder mit Einsatz eines Hubsteigers erledigt werden müssen. Ob im nächsten Jahr ein Gerüst aufgestellt werden muss, um den Putz und die Farbe zu erneuern, steht noch nicht fest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vom Schlossturm Düsseldorf bröckelt der Putz ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.