| 00.00 Uhr

Von oben!

Das Katasteramt hat ein neues Luftbild von Düsseldorf veröffentlicht. Aus großer Höhe prägen plötzlich andere Punkte die Stadt als am Boden: Seen, große Bau- und Firmengelände und ein Schatten.

Wie gut Sie Ihre Stadt kennen, finden Sie vielleicht erst heraus, wenn Sie sie aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Etwa von weit oben: Das Vermessungs- und Katasteramt hat jetzt ein neues Luftbild von Düsseldorf ins Internet gestellt, das aus zahlreichen Einzelbildern zusammengesetzt ist.

Darauf lässt sich Spannendes entdecken - der Unterbacher See beispielsweise oder der Flughafen. Und wer genau hinschaut, sieht sogar den langen Schatten, den der Rheinturm auf die Wasseroberfläche des Rheins wirft.

Aufgenommen wurde das Luftbild bei einem Flug im April 2017, wie der Leiter des Katasteramtes, Thomas Weindel, erläutert. Der Termin wurde sorgsam gewählt: Einerseits wolle man nicht zu früh im Jahr fliegen, damit gute Lichtverhältnisse herrschen. Andererseits sollen die Bäume nicht zu viel Laub tragen, damit man die Bodenstrukturen erkennt. "In diesem Jahr sieht man, dass am Aufnahmetag schon ein Hauch von Frühling in der Luft lag - man schaue sich nur das Leben am Burgplatz und am Rheinufer an", so Weindel. Während sie vielen Betrachtern einfach Spaß machen, erfüllen die Bilder für die Stadt übrigens auch andere wichtige Zwecke: Fachämter leiten daraus Karten oder stadtplanerische Informationen ab und gewinnen Daten für Natur- und Umweltschutz oder für die Veranstaltungsorganisation. "Wir laden alle Düsseldorfer zu einem 'virtuellen Rundflug' über ihre Stadt ein und würden uns freuen, wenn das aktuelle Luftbild große Aufmerksamkeit finden würde", sagt Weindel. Die Aufnahme ist im Internet abrufbar unter der Adresse maps.duesseldorf.de/stk

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Von oben!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.