| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Vorstoß gegen Flughafen-Parker

Düsseldorf. Die Ampel-Mehrheit will Parkverbote auf das ganze Jahr ausdehnen. Von Denisa Richters

Einwohner der Stadtteile in Flughafennähe sind seit Jahren davon genervt, dass ihre Straßen zugeparkt sind - mit Autos von außerhalb, auch aus dem näheren Ausland. Meist handelt es sich dabei um Urlauber, die von Düsseldorf aus abfliegen und sich die Gebühren in den Flughafen-Parkhäusern sparen wollen. Die Stadt steuert seit einiger Zeit mit speziell zugeschnittenen Verboten gegen: In den Sommerferien gilt in betroffenen Stadtteilen die Regelung, dass kein Auto länger als 24 Stunden unbewegt an derselben Stelle stehen darf. Wer sich nicht daran hält, bekommt einen Strafzettel von 30 Euro.

Die Ampel-Mehrheit aus SPD, Grünen und FDP will weitergehen und stellt heute im Ordnungs- und Verkehrsausschuss (tagt ab 16 Uhr im Rathaus) einen entsprechenden Antrag. Der sieht vor, dass die 24-Stunden-Regelung nicht nur auf die Sommerferien beschränkt wird, sondern das ganze Jahr über gilt - mit möglichen Einschränkungen.

Dabei haben die Antragsteller auch die Situation der Anwohner im Blick. Denn für sie galt bisher die 24-Stunden-Regel ebenfalls. Nach Angaben der Stadt ist es zu aufwendig, für die paar Wochen im Jahr spezielle Ausnahmegenehmigungen zu erteilen. Der Vorstoß der Ampel sieht vor, in bestimmten Straßen Anwohnerparkausweise einzuführen, um sie von der Knöllchen-Gefahr zu entbinden. Eingeführt werden soll dies insbesondere in folgenden Straßen: Recklinghauser Straße, Bochumer Straße, Rather Kreuzweg und Am Gatherhof in Rath sowie Lichtenbroicher Weg 1-100 und Kürtenstraße (zwischen Hamborner Straße und Am Klosterhof) in Unterrath. In weiteren Straßen soll wegen des anliegenden Gewerbes eine Parkscheibenregelung mit der Beschränkung auf Abende und Wochenenden geprüft werden. Das soll für die Wanheimer Straße und die E-Plus-Straße in Lichtenbroich gelten.

Die Ampel-Politiker im Verkehrsausschuss folgen damit einem einstimmigen Beschluss, den die für die genannten Stadtteile zuständige Bezirksvertretung 6 vor einigen Monaten gefasst hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Vorstoß gegen Flughafen-Parker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.