| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Was in Düsseldorf günstig ist: Marihuana

Düsseldorf. Vieles ist in der Landeshauptstadt ganz schön teuer: Wohnen sowieso, und der Latte Macchiato im Café wäre im Ruhrgebiet auch günstiger. Eine Studie von Seedo - ein Hersteller für Minigewächshäuser übrigens - bringt nun aber zutage, was in Düsseldorf vergleichsweise billig zu haben ist. Nämlich Marihuana. Gerade mal 8,56 Euro das Gramm zahlt man laut der Studie, während es in Köln 8,91 Euro, in Berlin 10,82 Euro und in München (da stimmt das Schickimicki-Bild wieder) gar 11,65 Euro sind. Unter 120 weltweit verglichenen Städten kam Tokio mit 26,13 Euro je Gramm auf Rang 1 der Teuer-Skala, Düsseldorf landete auf dem 40. Platz.

Verbraucht werden hier laut Studie übrigens gerade einmal 2,03 Tonnen im Jahr, in Berlin sind es 11,64 Tonnen.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Was in Düsseldorf günstig ist: Marihuana


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.