| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wechsel im OB-Büro wegen Organisation Tour de France

Düsseldorf. Fabian Zachel leitet Tour-Projektteam, Jessica Dedic wird persönliche Referentin von Thomas Geisel. Von Denisa Richters

Wo Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) ist, ist meist Fabian Zachel nicht weit. So war es zumindest die vergangenen eineinhalb Jahre. So lange war der hochgewachsene 30-Jährige persönlicher Referent des Rathaus-Chefs, organisierte seine Termine, begleitete ihn zu den meisten. Jetzt hat der Sozialdemokrat eine andere verantwortungsvolle Aufgabe übernommen: Er leitet das Projektteam, das den "Grand Départ" der Tour de France 2017 in Düsseldorf organisiert.

Geisels Referentin wird kommissarisch Jessica Dedic. Sie hat Geisels Wahlkampf gemanagt und ist im OB-Büro zuständig für Internationales. Das soll die 29-Jährige, die auch Mitglied im Parteivorstand der Düsseldorfer SPD ist, nach Informationen unserer Redaktion bleiben. Die Referenten-Aufgaben soll sie zusätzlich übernehmen.

Zachel verlegt sein Büro aus dem Rathaus etwa zwei Kilometer rheinaufwärts: Das Tour-Projektteam hat das einstige Planungsdezernat von Gregor Bonin an der Kaistraße 11 bezogen. Die Räume wurden frei, als Bonin ins Mönchengladbacher Rathaus gewechselt ist. Der Bereich Liegenschaften und Gebäudemanagement wurde Kämmerin Dorothée Schneider zugeschlagen, die restlichen Mitarbeiter wurden vorerst auf andere Dezernate verteilt, bis die Nachfolgerin ihr Amt antritt.

Das Gebäude an der Kaistraße im Medienhafen, wo jetzt das Tour-Team auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern sitzt, ist im Besitz der Stadttochter IDR. Der Quadratmeterpreis in dem viergeschossigen Ziegelsteinbau soll, je nach Stockwerk, bei zwölf bis 14 Euro liegen. Zachels Projektgruppe gehören auch der frühere Rennrad-Profi Sven Teutenberg und Mitarbeiter von dessen Agentur für Sportevents La Bici an. Darüber soll eine Lenkungsgruppe gestellt sein, mit Oberbürgermeister Geisel und allen an der Tour-Organisation beteiligten Beigeordneten wie Sportdezernent Burkhard Hintzsche oder Ordnungs- und Verkehrsdezernent Stephan Keller. Die Kosten für das Projektteam sollen in den Wirtschaftsplan eingerechnet sein, den Geisel dem Stadtrat in einer der nächsten Sitzungen vorlegen will.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wechsel im OB-Büro wegen Organisation Tour de France


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.