| 06.09 Uhr

Wehrhahn-Linie in Düsseldorf
Neue U-Bahn startet diese Woche

Die Wehrhahnlinie in 180 Sekunden erklärt
Düsseldorf. Endspurt auf den Baustellen der Wehrhahn-Linie: Stadt und Rheinbahn arbeiten in dieser Woche noch einmal rund um die Uhr, damit am Samstag die ersten Bahnen im Tunnel fahren und Sonntag der reguläre Betrieb starten kann. Von Christian Herrendorf

In sechs Tagen wird im Düsseldorfer Nahverkehr so ziemlich alles anders sein. Dann fahren zwischen Bilk und dem Wehrhahn die vier neuen U-Bahn-Linien, dann ändert sich auch für die meisten Straßenbahnen und die Busse der Kurs. Für Stadt und Rheinbahn bedeutet das noch einmal Schwerstarbeit, denn wie bei jedem Einzug können ganz viele Dinge erst kurz vor Schluss erledigt werden. Ein Überblick:

Unterirdisch Die Mitarbeiter der Stadt packen nun die Möbel aus. Bänke und Mülleimer werden angebracht, ebenso die Verkleidung der Stützen. Damit ist bis zuletzt gewartet worden, damit sie bei den Bauarbeiten nicht beschädigt werden.

Wehrhahnlinie: Eine letzte Fahrt durch die Altstadt

Bei der Bezirksregierung gibt es in dieser Woche das entscheidende Treffen für die Abnahme der sechs neuen Bahnhöfe. Die Tests von Technik und Sicherheit haben schon in den vergangenen Monaten stattgefunden, nun müssen die Ergebnisse besprochen und für gut befunden werden.

Oberirdisch Am Bilker Bahnhof und am Kö-Bogen laufen seit Sonntag-Nacht Gleisbauarbeiten. In Bilk werden die Schienen in den Tunnel gelegt, in der Innenstadt entstehen die Gleise für die neuen Linien 701, 705 und 706. Der oberirdische Bahnhof in Bilk geht nicht mit dem Start der Wehrhahn-Linie in Betrieb. Etwa bis Juni halten die Züge noch in der Brunnen- und der Aachener Straße.

Besichtigungen: Blick in die "Heinrich-Heine-Allee" und "Benrather Straße" FOTO: Schaller,Bernd

Das Team der Haltestellen-Instandhaltung der Rheinbahn hat eine arbeitsreiche Woche vor sich: Die Mitarbeiter stellen von Donnerstag bis Samstag rund 400 neue Schilder an den Stationen in Düsseldorf und in den Nachbarstädten auf, die alten Schilder verschwinden am Sonntag. 3700 Haltestellen werden darüber hinaus mit 9700 neuen Fahrplänen ausgestattet.

Am Dienstag und Freitag schult die Rheinbahn rund 120 Infoscouts. Sie werden am Montag nach dem Start für eine Woche an den Haltestellen und in den U-Bahnhöfen im Einsatz sein, um den Bürgern bei Fragen zu ihren neuen Verbindungen zu helfen. Die Fahrplan-Bücher sind inzwischen in den Kundencentern des Nahverkehrsunternehmens eingetroffen.

So sehen die neuen U-Bahnhöfe der Wehrhahnlinie aus FOTO: Endermann, Andreas

Bürgerfest Die Landeshauptstädter feiern am Samstag Anfang und Abschied. An der Oberfläche fahren die Züge zum letzten Mal auf der alten Strecke (zum Beispiel durch die Altstadt), die Bürger können dort Touren mit den Oldtimerbahnen unternehmen. In den Tunneln werden die Silberpfeile schon zwischen den Stationen unterwegs sein, so dass die Gäste die neuen Stationen und Strecken kennenlernen. Die Bahnen verlassen die Röhre aber noch nicht. Zudem gibt es ein großes Bürgerfest auf dem Schadowplatz.

Wenn das Bürgerfest am Samstagabend vorüber ist, rücken wie am Vorabend die Putzkolonnen an, damit zum Betriebsstart am Sonntag um 4.30 Uhr alles wieder sauber ist. Das ist dann aber schon Routine.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wehrhahn-Linie in Düsseldorf: Neue U-Bahn startet diese Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.