| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Weihnachtsbeleuchtung wird bereits wieder abgebaut

Düsseldorf. Der Abbau der Weihnachtsbeleuchtung in der Düsseldorfer Innenstadt hat begonnen. Am ersten Werktag nach dem Fest wurden die Lichterketten aus dem Baum vor Dior (früher Eickhoff) an der Königsallee entfernt. Auch verschiedene Einkaufszentren begannen mit dem Abbau. Die Weihnachtsbeleuchtung an der Königsallee insgesamt wird ab 3. Januar, entfernt. "Wir brauchen dafür rund vier Wochen. Deshalb müssen wir so früh starten, um die Beleuchtung bis Karneval entfernt zu haben", sagte Karl-Heinz Eiffler, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Königsallee.

Seit dem 19. November, dem Donnerstag vor Totensonntag, brannte die Kö-Beleuchtung. Insgesamt wurden knapp 10.000 Birnen in den Bäumen am Kö-Graben und auf den Brücken angebracht. Laut Eiffler kostet die Beleuchtung pro Jahr etwa 90.000 Euro. Insgesamt wurden 74 Bäume illuminiert. Jede Lampe hat einen Stromverbrauch von sieben Watt. Der Aufbau hatte im Spätherbst ebenfalls etwa vier Wochen gedauert, sagt der IG-Kö-Geschäftsführer.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Weihnachtsbeleuchtung wird bereits wieder abgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.