| 00.38 Uhr

Düsseldorfer Weihnachtsmärkte
Das sind die Getränke-Highlights 2017

Weihnachtsmarkt in Düsseldorf 2017: Das kostet der Glühwein
Glühwein ist immer noch ein Weihnachtsmarkt-Renner - es gibt aber auch 2017 wieder viele Getränke-Highlights zu entdecken. FOTO: dpa, av sir
Düsseldorf. Schokobier und Sissis Obstbrand: Auch in diesem Jahr gibt es wieder so einige Neuheiten an den Getränkebuden des Düsseldorfer Weihnachtsmarkts. Die gute Nachricht: Die Preise für Glühwein sind nicht gestiegen. Von Elena Erbrich

Glühweingenießer dürfen sich freuen: Die Preise steigen 2017 nicht. Bei Herbert Engist auf dem Marktplatz kostet der Glühwein wie im vergangenen Jahr 3,50 Euro, im Glühwein-Pavillon von Liane Teichmann am Heinrich-Heine-Platz genauso viel. Für vier Euro bekommt man einen Glühwein beim Glüh-Teufel am Schadowplatz.

Dort gibt es in diesem Jahr gleich mehrere Neuheiten, zum Beispiel Schokobier. "Das habe ich in England entdeckt", sagt Sascha Hauck. "Es ist ein organisches, dunkles Bier, das nach Schokolade schmeckt, aber Altbier nicht in die Quere kommt." Für vier Euro gibt es das Bier.

Fotos: Das sind die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte 2017 FOTO: Hans-Juergen Bauer

Neu ist auch die heiße Schokolade mit spanischem Brandy und Marshmallows. Diese Kombination ist Haucks Idee. Genauso wie die spezielle Kreation für das Jahr 2017. "Die bleibt aber noch geheim. Ich kann nur sagen, dass Gin drin sein wird", sagt Hauck. Bekannt ist der Glüh-Teufel für seine Glühwein-Cocktails, darunter zum Beispiel der Wintersangria. Cocktails kosten zwischen 5,50 und 6,50 Euro. Es gibt aber auch weißen Glühwein und Bergpfirsichpunsch.

Herbert Engist bringt in diesem Jahr Eiswein von seinem Weingut im Kaiserstuhl mit nach Düsseldorf. "Der wird bei minus sieben Grad geerntet", erzählt er. Neben zehn verschiedenen Weinen, zum Beispiel Weißburgunder und Spätburgunder, gibt es seinen berühmten weißen Glühwein und klassischen Flammkuchen mit Sauerrahm, Speck und Käse (3,50 Euro).

Der Renner in Liane Teichmanns Glühwein-Pavillon ist unter anderem der Kakao mit Jägermeister. "Den Jägermeister schmeckt man gar nicht. Der Kakao nimmt dadurch aber einen Geschmack nach Marzipan an", sagt sie. Gut laufen würde aber auch die Kombination aus Kakao und Bailey's. Kakao mit Schuss kostet 4,50 Euro. Neu in diesem Jahr sind bei ihr die Obstbrände der Firma Sissis Possenhofen. "Wir bieten die weihnachtlichen Sorten Williams und Bienenhonig sowie Zwetschge und Zimt an", sagt Teichmann.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt in Düsseldorf 2017: Das kostet der Glühwein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.