| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Weitere Baustellen für Projekt Südstadt

Düsseldorf-Süd: Weitere Baustellen für Projekt Südstadt
Die Durchfahrt von der Nürnberger Straße zur Henkelstraße ist in eine Richtung gesperrt. FOTO: vam
Düsseldorf-Süd. Die Netzgesellschaft der Stadtwerke hat an der Henkel- und Nürnberger Straße Baustellen eingerichtet, um dort weitere Kabel zu verlegen. Die Arbeiten sollen bis März nächsten Jahres dauern. Von Birgit Wanninger

Mit schwerem Gerät sind die Stadtwerke an den Kamper Acker in Holthausen angerückt. Dort haben sie direkt an der Henkelstraße eine Großbaustelle eingerichtet. Denn es werden mal wieder Kabel verlegt.

Doch die gute Nachricht zuerst: Es wird keine Verkehrsbeeinträchtigungen geben, heißt es bei den Stadtwerken. Denn die Bauarbeiten, die immerhin bis März kommenden Jahres dauern werden, sind nicht im Straßenbereich geplant. In Höhe des Unternehmens Henkel wird an der Henkelstraße eine Baustelle von rund 500 Metern Länge eingerichtet - allerdings auf dem Bürgersteig, so dass die Autofahrer weiter wie bisher dort fahren können.

Anders sieht es an der Nürnberger Straße aus. Seit gestern ist dort an der Ecke Henkelstraße ebenfalls eine Baustelle eingerichtet. Dort entsteht eine Baustelle von rund 900 Metern Länge. Dort soll, ebenfalls bis März, die Nürnberger Straße nur als Einbahnstraße befahrbar sein, und es ist nicht auszuschließen, dass es dort zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommt.

In beiden Fällen geht das Projekt Südstadt weiter. Denn die Kabel im Düsseldorfer Süden sind seit mehr als einem halben Jahrhundert, teilweise sogar seit mehr als 60 Jahren nicht mehr erneuert worden, sprich, sie sind alt.

Die Netzgesellschaft, eine Tochterfirma der Stadtwerke, ist an mehreren Stellen damit beschäftigt, die neuen Kabel zu verlegen. In einem weiteren Bauabschnitt ist jetzt das Mittel- und Niederspannungsnetz in Holthausen an der Reihe, das nicht nur erneuert, sondern auch erweitert wird. "Das Unternehmen reagiert damit auf veränderte Gegebenheiten im Düsseldorfer Süden und neue Anforderungen in der Energieversorgung. Die neue Netzstruktur ist für einen effizienten, flexiblen und sicheren Netzbetrieb erforderlich", heißt es in einer Pressemitteilung. Kurzum: Das Netz soll komplett modernisiert werden.

Über die Baumaßnahmen sind die Anwohner bereits im Vorfeld informiert worden. Und nach Angaben der Stadtwerke soll es zu keinen weiteren Beeinträchtigungen oder Versorgungsunterbrechungen kommen.

Die 110 KV-Leitungen, das sind die neuen Kabel, sind bereits im Frühjahr auf der Forststraße verlegt worden. Anfang September wurde die Straße aber erneut aufgerissen, weil sogenannte Schub- und Muffengruben-Arbeiten anstanden. Dabei sind die Hochspannungskabel in die bereits vorhandenen Rohre gelegt worden.

Seit gestern sind dort die Arbeiten abgeschlossen. So dass es ab sofort in Richtung Autobahnauffahrt nicht mehr zu weiteren Verkehrsbehinderungen kommt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Weitere Baustellen für Projekt Südstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.