| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten 04 lässt zwei Punkte bei Oberbilk liegen

Düsseldorf-Süd. Der SV Oberbilk und Wersten 04 trennen sich torlos 0:0. Die Gastgeber, Tabellenzweiter, sind als Favorit in die Partie gegangen. Alfred Glubisz (Trainer Wersten 04) musste kurzfristig auf Torben Jakobeit verletzungsbedingt verzichten. Bereits nach fünf Minuten verließ Spielmacher Jens Weihrauch wegen einer Zerrung das Feld. Er wurde durch Alessandro Savini ersetzt. Von Beginn an waren die Werstener das überlegene Team. "Wir hätten zur Pause klar führen können.

Doch einmal stand der Pfosten des Oberbilker Tores im Wege, oder meine Spieler trafen viermal allein vor dem Gehäuse nicht", bemängelte Glubisz die schwache Chancenverwertung. Nach der Pause bestimmten die Werstener das Geschehen, ein Treffer wollte ihnen aber nicht gelingen. "Vor der Begegnung wäre ich schon mit einem Remis zufrieden gewesen. Jetzt muss ich sagen, dass wir wieder einmal zwei Punkte verschenkt haben", sagt Glubisz. Aktuell belegt Wersten mit 22 Punkten den elften Platz.

Der Rückstand auf den SV Hilden-Nord (8.) beträgt zwei Zähler. In den letzten acht Begegnungen spielen die Werstener nur noch gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. An den nächsten Spieltagen geht es gegen den TV Grafenberg (13., 9 Punkte) und gegen Schlusslicht Vatangücü Düsseldorf. Glubisz hat aus diesen Spielen sechs Zähler eingeplant.

(ko-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten 04 lässt zwei Punkte bei Oberbilk liegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.