| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten 04 landet Kantersieg beim CfR Links II

Düsseldorf-Süd. Kreisliga B: SG Benrath-Hassels schlägt Sportring Eller 7:2. Dem FC Kosova gelingt beim DSC ein Unentschieden in letzter Minute. Von Franz Korfmacher

Nach dem unnötigen Remis vor einer Woche kam Tabellenführer Wersten zu einem zweistelligen Sieg bei Schlusslicht CfR Links II. Die SG Benrath-Hassels II setzte sich gegen Eller durch. Im Verfolgerduell der Parallelgruppe gab es ein gerechtes Remis zwischen DSC 99 und Kosova.

Links II - Wersten 04 0:13 (0:4). Die Gastgeber haben mit ihrer Spielweise den Werstenern den Erfolg leicht gemacht. Von Beginn an versuchten sie, Druck aufzubauen. Dadurch boten sich den Werstenern viele Freiräume. Diese nutzten die 04er konsequent und trugen ihre Angriffe mustergültig über die Außenbahnen nach vorne. Dominik Russek (3.), Dennis Hanuschkiewitz (42., Elfmeter), Ahmad Al-Bazaz (31.) und Mehmet Terzi (45.) sorgten mit ihren Treffern für den deutlichen 4:0-Pausenstand. Im Laufe der zweiten Halbzeit hatte CfR Links aufgrund von Verletzungen nur noch neun Akteure auf dem Feld. Die Tore der Gäste nach der Pause gehen auf das Konto von Alexander Stankovic (3), Mohamed El Abduli (5, darunter ein lupenreiner Hattrick) sowie Bilal Ahdada (1) zum 0:13-Endstand. SG Benrath-Hassels II - Sportring Eller 7:2 (2:2). Auf Seiten der SG II gab Deavid Strzalla sein Debut in der Startelf. Die Hausherren gingen schnell in Führung. Jean Michele Röhrscheidt markierte das 1:0 (5.). Torjäger Hayati Emir erhöhte auf 2:0 (20.). Danach verpassten es die Gastgeber, für eine Vorentscheidung zu sorgen. Die Gäste nutzten Unachtsamkeiten in der Defensive der Platzbesitzer zu einem Doppelschlag zum 2:2 (29., 31.). Nach der Pause war es nur noch ein Spiel auf das Tor der Lierenfelder. Jeff Jordan (50., 83.), Hayati Emir (70., 78.) sowie ein Eigentor der Gäste sorgten für den 7:2-Endstand. "Natürlich bin mit dem Resultat und der Revanche für die Niederlage der Hinrunde zufrieden", sagt SG II-Coach Manuel Jordan an. DSC 99 II - FC Kosova 1:1 (0:0). Beide Teams zeigten eine spielerisch und läuferisch gute Leistung. Dabei hatten die Gäste vor der Pause leichtes Übergewicht. Die beste Gelegenheit Kosova in Führung zu bringen, vergab Armend Muslija (30.). Nach dem Wechsel war die Begegnung ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten zwei klare Torchancen. Der DSC traf dabei zweimal das Lattenkreuz (48., 70.). Armend Muslija scheiterte zweimal am Keeper der Derendorfer (50., 68.). Nach einem Foul sah Qlirim Krasniqi die Ampelkarte (80.). Die Hausherren nutzten den fälligen Elfmeter zum 1:0 (81.). Danach machte Kosova Druck. Ein Eigentor der Derendorfer sorgte für den gerechten 2:2-Endstand (90.).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten 04 landet Kantersieg beim CfR Links II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.