| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten 04 stürzt Tabellenführer DSV 04 II

Düsseldorf-Süd. In der Kreisliga B landet das Team von Trainer Glubisz auswärts einen Kantersieg. Die SG II gewinnt gegen Vatangücü.

Wersten 04 landete beim Spitzenreiter DSV 04 II einen Kantersieg. Die SG Benrath-Hassels sicherte sich gegen Vatangücü die erwarteten drei Punkte. Die SG Benrath-Hassels II und Wersten 04 belegen mit einem Punkt Rückstand auf den neuen Tabellenführer SC Unterbach und dem FC Bosporus Rang drei und vier in der Tabelle. Der FC Kosova konnte einen Zwei-Tore Vorsprung bei Rot Weiß Lintorf II nicht über die Zeit bringen und musste sich mit einem Remis begnügen.

DSV 04 II - Wersten 04 1:7 (0:5). Gegen den DSV 04 II zeigten die Werstener eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung. "Mein Team hat von Beginn an brillant gespielt. Ich bin begeistert", sagte Werstens Trainer Alfred Glubisz. Innerhalb von acht Minuten sorgten die Gäste mit vier Toren für die Vorentscheidung. Der starke Stojan Cekic mit einem Doppelpack (15., 18.), Daniel Stanjovic (20.) und Dennis Hanuschkiewitz (23.) zeichneten für den 4:0-Zwischenstand verantwortlich. Kurz vor der Pause markierte Dominik Russek das 5:0 (43.). Nach dem Wechsel schalteten die Gäste einen Gang zurück. Die Platzherren kamen zum 1:5 (72.). Danach machte Wersten wieder Duck, und Ahmad Al-Bazaz (82.) und Dogan Can Demir (89.) sorgten mit ihren Treffern für den 1:7-Endstand. Neben Stojan Cekic ragte Alessandro Savini als Antreiber im Mittelfeld heraus.

SG Benrath - Hassels II - SC Vatangücü 4:1 (2:1). Die Hausherren waren ihrem Kontrahenten in allen Belangen überlegen. Die Gäste befinden sich im Umbruch und werden in dieser Saison gegen den Abstieg spielen. Die SG-Spieler hatten eine Reihe von Torchancen, die sie nicht nutzten. Die Gäste kamen nur einmal vor das Tor der Hausherren. Dabei unterlief Marcel Grabowski ein Eigentor (25.). Davon ließen sich die Gastgeber nicht beirren. Alessio Cucci verwandelte einen an ihm verschuldeten Elfmeter zum 1:1 (37.). Sein Pech beim Eigentor machte Marcel Grabowski mit einem Kopfballtor nach einer Ecke zum 2:1 wieder wett (40.). Nach dem Wechsel erhöhte Jeff Jordan auf 3:1 (58.). Nur vier Minuten später baute Jean Michele Röhrscheidt den Vorsprung auf 4:1 aus. "Wenn meine Mannschaft die vielen Torchancen verwertet hätte, hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können", sagte SG II-Coach Manuel Jordan.

RW Lintorf II - FC Kosova 2:2 (0:1). Die Einstellung bei den Akteuren des FC Kosova stimmte diesmal. Unnötige Fehler wurden abgestellt. Kosova war von Beginn an überlegen. Das 1:0 zur Pause durch Shiqeri Alili (36.) war hochverdient. Atan Tahiri baute den Vorsprung der Gäste aus (72.). Im Gefühl der sicheren Führung wurden die Akteure des FC leichtsinnig. Im Mittelfeld wurde nicht mehr nach hinten gearbeitet. Dies nutzten die Hausherren zu zwei Treffern (77., 84.) zum 2:2. In der Folge machten die Gäste noch einmal Druck. Agron Lutolli scheiterte freistehend aus drei Metern am Lintorfer Keeper (85.), und auch Shiqeri Alili konnte seine Chance nicht nutzen (88.). "Wir haben leider unnötig zwei Zähler liegen gelassen", merkte Kosova-Sprecher Arben Nuha an.

(ko-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten 04 stürzt Tabellenführer DSV 04 II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.