| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd.
Wersten 04 wahrt seine Aufstiegschance

Düsseldorf-Süd.. Kreisliga B: Kosova hatte nichts mehr zu verlieren und experimentierte. Die SG II war am Wochenende spielfrei Von Franz Korfmacher

Durch einen knappen Sieg beim Angstgegner SSV Erkrath hat der Tabellenzweite SV Wersten 04 seine Aufstiegschancen untermauert. Durch den Dreier haben die Werstener zumindest den Relegationsplatz sicher. Wersten kann durch einen Sieg am Wochenende beim GSC Hermes die Tabellenführung vom spielfreien Spitzenreiter SC Unterbach übernehmen. Der FC Kosova nutzte die Partie gegen NK Croatia 99 Ratingen weiter zu Experimenten. Insgesamt gesehen geht der Sieg der etwas besseren Ratinger in Ordnung. Die SG Benrath-Hassels II war an diesem Wochenende spielfrei.

Erkrath -Wersten 04 1:2 (1:1). Die Werstener starteten gut in die Begegnung. Dennis Hanuschkiewitz sorgte für das 0:1 der Gäste (6.). Nach rund 20 Minuten verlegten sich die Werstener zu sehr auf Ergebnisverwaltung. Dies rächte sich. Durch einen berechtigten Elfmeter kamen die Hausherren zum 1:1 (35.) Ausgleich.

Wegen Meckerns gegen den Referee sah Dennis Krüll dazu noch die Rote Karte. In der Pause musste Torwart Abdullah Bouchakai verletzungsbedingt durch Peter Gonzalez Köhn ersetzt werden. Der Werstener Coach Alfred Glubsz änderte nach dem Wechsel die Taktik. Er verstärkte die Abwehr und setzte auf eine Angriffsspitze. Trotz personeller Überlegenheit kamen die Hausherren in der Folge zu keiner nennenswerten Torgelegenheit. Pech hatte dagegen Wersten mit zwei Pfostentreffern. Ein Tor von Alexander Stankovic nach Vorarbeit von Alessandro Savini wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Fouad Auragh bereitete den 1:2-Siegtreffer für Wersten durch Mohamed El Abduli mustergültig vor (61.). Den Vorsprung brachte Wersten dann ungefährdet über die verbleibende Spielzeit. FC Kosova - NK Croatia 99 Ratingen 2:3 (1:1). Kosova setzte erneut die Akteure ein, die bisher in der zweiten Reihe standen. Das 0:1 der Gäste (31.) hatte keinen langen Bestand. Adrijan Behluli sorgte schnell für den 1:1-Ausgleich (37.). Hedon Terpeza, der erst seit der Winterpause zum Kader des FC Kosova gehört, zeigte erneut eine gute Leistung. Er ist sehr ballsicher und auch kopfballstark. In der Vorwoche konnte er sich zweimal in die Torschützenliste eintragen. Diesmal markiert er das 2:1 für Kosova (57.). Dies reichte aber nicht zum Sieg, denn die Ratinger schafften das 2:2 (74.) und nutzten einen Fehler der Hausherren in der Vorwärtsbewegung zum 2:3-Siegtreffer (88.).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd.: Wersten 04 wahrt seine Aufstiegschance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.