| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten im Derby gegen die SG

Düsseldorf-Süd. In der Kreisliga B: Der SFD hat in Hilden alle Spieler an Bord. Kosova will seine Heimstärke unter Beweis stellen und gegen Unterrath gewinnen. Von Franz Korfmacher

Nach der unnötigen Niederlage beim TSV Eller 04 II ist das Lokalderby gegen die SG Benrath-Hassels II eine richtungweisende Begegnung für den SV Wersten 04. Die SG Benrath-Hassels II könnte mit einem Sieg ihre weiße Weste behalten. Der SFD möchte beim MSV 04 Hilden zumindest ein Remis schaffen. Der FC Kosova steht gegen die SG Unterrath II vor keiner leichten Aufgabe. Alle Begegnungen werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen. Wersten 04 - SG Benrath-Hassels II (Platzanlage Scheideweg). Nach der katastrophalen Vorstellung am vergangenen Wochenende beim TSV Eller 04 II haben die Werstener jetzt die Möglichkeit, sich gegen den Lokalrivalen, der Tabellenzweiter ist, zu rehabilitieren. Dabei wird die Defensive der Hausherren gefragt sein, denn die SG II hat es in zwei Begegnungen auf 14 Treffer gebracht. Mit viel Engagement müssen die Angreifer der Gäste vom eigenen Tor ferngehalten und die Zweikämpfe angenommen werden. "Ich erwarte von meiner Elf eine Trotzreaktion, mit der sie zeigt, dass sie bedeutend besser spielen kann", rklärte der Werstener Coach Alfred Glubisz. Wieder mit von der Partie sind Alessandro Savini, Matthias Symalla und Jens Oppermann. "Sie werden mehr Schwung in unsere Aktionen bringen", sagt der Trainer. Mit einem Sieg könnten die Gastgeber sich unter den Aufstiegskandidaten einreihen. SG II-Trainer Manuel Jordan hat alle Mann an Bord. "Ich schätze Wersten immer noch als einen Aufstiegskandidaten ein. Wir werden auf Defensive setzen und versuchen, unsere Konterchancen konsequent zu nutzen. Ich erwarte einen heißen Tanz in Werst", erklärt SG II-Coach Manuel Jordan. Mit Severin Schipp (TSV Urdenbach) und Michel Feeger (PSV Mönchengladbach) haben sich zwei Abwehrspieler der SG II angeschlossen. MSV 04 Hilden - SFD Am Sonntag beginnt die Saison für den SFD. Nach langer Wartezeit ist jetzt auch der letzte Akteur spielberechtigt. "Nach zwei Jahren hat der Konkurrenzkampf endlich begonnen, da ich immer nur 15 von 30 möglichen Spielern zu den Begegnungen mitnehmen werde. Mit einem Zähler wäre ich in Hilden zufrieden, da die neuen Spieler noch integriert werden müssen", sagt SFD-Coach Mario Kentschke. Die neuen Akteure beim SFD sind: Khalid Afkir (Bosporus), Karim Abida, Mourad Remmach (beide FC Maroc), El Houssain El Barkani (ESV Düsseldorf), Samir Ait Ali (SFD, zwei Jahre Pause) und Hicham El Yachouri (SFD II). Das Testspiel gegen Rheinwacht Stürzelberg verlor der SFD mit 0:1.

FC Kosova - SG Unterrath II (Platzanlage Am Wald). Die Gastgeber können in Bestbesetzung auftreten. Für Sprecher Arben Nuha sind die Unterrather kein leichter Gegner. Dennoch will Kosova seine Heimstärke e unter Beweis stellen. Daher wird die Elf auf Sieg spielen. Drei Punkte sind das Ziel, um im oberen Tabellendrittel mitzumischen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten im Derby gegen die SG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.