| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten ist zurück an der Spitze

Düsseldorf-Süd: Wersten ist zurück an der Spitze
Alfred Glubiszs Team muss gegen Bosporus punkten. FOTO: vam
Düsseldorf-Süd. Nach dem Sieg über den GSC Hermes stehen die Chancen für einen direkten Wiederaufstieg gut. Von Franz Korfmacher

Durch den deutlichen Erfolg über GSC Hermes hat sich Wersten 04 in der Kreisliga B die Tabellenführung vom spielfreien SC Unterbach zurückgeholt. Die Werstener haben es nun selbst in der Hand, durch einen Sieg am letzten Spieltag über den SC Bosporus den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga A zu schaffen. Die SG Benrath-Hassels II setzte sich durch drei Treffer in der Endphase der Begegnung gegen Tus Gerresheim II verdient durch und belegt den 6. Platz. Die zweite Garde des FC Kosova belohnte sich für eine gute Leistung mit einem Dreier beim SV Lohausen II U23. GSC Hermes - SV Wersten 04 0:5 (0:3). Die Werstener waren von Beginn an klar überlegen. Zu keiner Zeit der Partie konnten die Gastgeber den Gästen gefährlich werden. Die gesamte Elf der Werstener ging von Beginn an konzentriert an die Aufgabe heran. Alexander Stankovic brachte mit seinen beiden Toren die Gäste mit 0:2-Front (13., 25.). Ahmed Al-Bazaz markierte kurz vor dem Seitenwechsel den 0:3-Pausenstand (44.).

Der erst kurz zuvor eingewechselte Fouad Auragh trug sich zweimal in die Torschützenliste ein und sorgte für den 5:0-Endstand (50., 63.). Der Sieg der Werstener wird durch die Ampelkarte für Fouad Auragh und die Gelbsperre für Alessando Savini getrübt. Damit fehlen den Werstener im Saisonfinale gegen den FC Bosporus zwei wichtige Stammspieler. SG Benrath-Hassels II - Tus Gerresheim II 3:1 (0:0). Die Hausherren hätten schon zur Pause klar führen können. Es wurden aber viele gute Torchancen liegen gelassen. Auch nach der Pause dauerte es noch eine halbe Stunde, ehe den überlegenen Gastgebern der erste Treffer gelang. Kevin Sausmikat erzielte das 1:0 (75.). Jeff Jordan (78.) und Hayati Emir (82.) erhöhten kurz darauf auf 3:0. Kurz darauf kamen die Gäste zum 1:3-Ehrentreffer (83.). SV Lohausen II U23 - FC Kosova 2:6 (1:2). Die Gäste waren mit den Gedanken noch in der Kabine, als den Gastgebern das 1:0 (2.) gelang. Kosova ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Armend Muslija markierte das 1:1 (23.). Qlirim Krasniqi brachte Kosova mit 2:1 in Front (32.).

Nach dem Seitenwechsel fielen innerhalb von sieben Minuten vier Treffer. Agron Lutolli erhöhte auf 3: 1 (49.). Die Hausherren verkürzten auf 2:3 (51.). Qlirim Krasniqi (53.) und Hedon Tepreza (56.) bauten den Vorsprung auf 5:2 aus. Hedon Tepreza war zwei Minuten vor dem Ende der Begegnung noch zum 6:2 erfolgreich. Heute um 19.30 Uhr ist der FC Kosova zum Wiederholungsspiel bei Tus Nord zu Gast.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten ist zurück an der Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.