| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten kommt langsam in Form

Düsseldorf-Süd. Kreisliga B: Beim TSV Urdenbach fällt die komplette Innenverteidigung aus. Trainer Mike Kütbach muss improvisieren. Von Franz Korfmacher

Das Team von Wersten 04 hat heute Polizei SV Düsseldorf zu Gast. Im Abstiegskampf benötigen die Hausherren jeden Zähler. Nach der starken Leistung am Wochenende bei Tabellenführer Ratingen 04/19 II (0:2) will der TSV Urdenbach beim abstiegsgefährdeten Team von TuRU Düsseldorf als Sieger den Platz verlassen. SV Wersten 04 - Polizei SV Düsseldorf (heute 16 Uhr, Platzanlage am Scheideweg). Personell haben die Hausherren keine Probleme. Nur Tim Würde fehlt urlaubsbedingt. Die Trainingsbeteiligung war bei den Gastgebern sehr gut. "Die Elf kommt langsam in die Form, die ich mir vorstelle. Wir wollen unbedingt mit einem Sieg über die Grafenberger in unsere am Abend stattfindende Weihnachtsfeier gehen", erklärt der Werstener Coach Dirk Engel.

Die Platzherren wollen den Gegner von Beginn an unter Druck setzen. Die Torchancen müssen aber konsequent genutzt werden. Wenn dann noch in der Defensive die Null steht, könnte Wersten drei weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Damit würde Wersten den Rückstand auf die Gäste auf drei Punkte verringern können. TuRU Düsseldorf II - TSV Urdenbach (Sonntag 15 Uhr). Der TSV Urdenbach (5.) geht gegen die Oberbilker (15.) als Favorit in diese Partie. Unterschätzen dürfen die Hausherren ihren Kontrahenten aber nicht. Mit Lucas Püschel, Marvin Borchers und Andrej Kuyanow fällt die komplette Innenverteidigung aus. "Ich werde daher improvisieren müssen. Aber ansonsten stehen alle Akteure zur Verfügung. Gegen die Oberbilker habe ich drei Punkte fest eingeplant", erklärt TSV-Coach Mike Kütbach. Die Gastgeber wollen von Beginn an ihr Spiel durchsetzen. Im Abschluss muss das Team des TSV vollkonzentriert sein. Der TSV konnte bisher 22 Zähler holen, die Gäste haben es auf 14 Punkte gebracht. TuRU wird sicherlich defensiv ausgerichtet in die Partie gehen und versuchen, durch Konter gefährlich zu werden. Diese müssen die Gastgeber früh unterbinden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten kommt langsam in Form


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.