| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wersten plagen Verletzungssorgen

Düsseldorf-Süd. In der Kreisliga A muss der TSV Urdenbach am Sonntag, 15 Uhr, zu Rhenania Hochdahl. Die Hochdahler haben aktuell starke Leistungen abgeliefert. Gegen den Tabellenzweiten Sparta-Bilk schafften sie ein Remis (3:3) und im Bezirkspokal besiegten sie die klassenhöhere Elf des SV Lohausen mit 7:5 nach Elfmeterschießen. Personell haben die Urdenbacher alle Mann an Bord. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams 2:2. Die Urdenbacher belegen zurzeit Rang vier, die Gastgeber stehen auf Platz acht.

SV Hösel - SV Wersten 04 (Sonntag 15.30 Uhr). Mit dem SV Hösel haben die Werstener noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel ging mit 0:2 verloren. Fred Adomako, Dennis Krüll und Marius Lippa haben Anfang der Woche beim Training ausgesetzt. Der Werstener Trainer Dirk Engel ist zuversichtlich, dass sie am morgen auflaufen können. Swan Oehme pausiert noch eine Woche. "Wir müssen ihnen von Beginn an Paroli bieten", sagt Engel.

(ko-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wersten plagen Verletzungssorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.