| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wie die Südclubs ihre Testspiele meisterten

Düsseldorf-Süd. TSV Urdenbach war doppelt gefordert, erzielte einen Heimsieg gegen Norf, gegen Grafenberg unterlag der TSV. Von Helmut Senf

Zahlreiche Testspiele hatten die Südclubs in Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga A anberaumt.

VfL Benrath gegen TSC Euskirchen Eine 0:4-Schlappe kassierten dabei die Landesligakicker aus Benrath gegen die Euskirchener bei ihrer Generalprobe für die Dienstagpartie um 18 Uhr im Stadion an der Karl-Hohmann-Straße gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Die Schlossstädter waren dem höherklassigen Mittelrheinligisten deutlich unterlegen. Mit temporeichen Offensivaktionen setzten die Gäste die Benrather vom Anpfiff an mächtig unter Druck. VfL-Keeper Pascal Pitzer bewahrte den Traditionsclub mit reaktionsschnellen Paraden vor einer höheren Niederlage. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel schloss Dominik Behr einen blitzschnellen Konter mit der hoch verdienten Gäste-Führung ab (48.). Wenig später schraubte der TSC das Ergebnis durch Mohamed Dahas (67.) und Behr (69.) in die Höhe, ehe Dahas ein zu kurzes Abspiel von Pitzer zum 0:4 verwertete (73.). Kurz vor dem Abpfiff wäre dem VfL bei einem schnellen Vorstoß durch Dowan Kim beinahe der Ehrentreffer geglückt, als sich Euskirchens Keeper zu weit aus seinem Tor gewagt hatte. Kims Abschluss wurde jedoch im allerletzten Moment abgewehrt (88.).

SG Benrath-Hassels gegen 1. Spvg. Solingen-Wald Der Bezirksliga-Neuling aus Düsseldorf überzeugte im Auswärtsspiel gegen Solingen-Wald. 3:0 siegten die Kicker von Trainer Andreas Kober. Nach Querpass von Patrick Traunter gelang Mohamed El Bouhlali die Gäste-Führung (42.). Sascha Hofrath versenkte einen 30-Meter-Freistoß direkt (65.). Nach Zuspiel von Cem Tutan war auch Rachid Mohya erfolgreich (73.). Der SG-Coach zeigte sich vor allem von dem Zweikampfverhalten und der Laufbereitschaft seines Teams angetan. Keeper Thorsten Pyka konnte seine Klasse vor der Pause unter Beweis stellen (36.). Am Dienstag sind die Hasselser beim Landesligisten VdS Nievenheim zu Gast. "Da werden wir wohl unter Druck geraten", erwartet Kober.

TSV Urdenbach gegen TSV Norf Trainer Mike Kütbach vom A-Kreisligisten aus Urdenbach hatte seine Schützlinge am Testwochenende gleich doppelt gefordert. Gegen den TSV Norf kamen die Düsseldorfer zu einem ungefährdeten 4:0-Heimerfolg. Lukasz Jedrysiak markierte nach Eckstoß von Dennis Jovanovic die Führung (25.). Julian Fein traf zweimal nach Zuspiel von Robin Bormann (46.) und Nils Gruben (54.). Matthias Gerlitz setzte den Schlusspunkt (56.).

TV Grafenberg gegen TSV Urdenbach Der B-Kreisligist TV Grafenberg hatte in Urdenbach 2:5 das Nachsehen. Die Gäste-Führungstreffer durch Niklas Meese (4., zum 0:1 und 16., zum 1:2) egalisierten Matthias Gerlitz (12.) und Evgenij Garanin (41.). "Eine schwache erste Halbzeit", bilanzierte Kütbach. Gerlitz (59.) und Slawomir Schulte (89.) belohnten die Leistungssteigerung des TSV. Die Gäste steuerten ein Eigentor bei (79.). Kütbach freute sich nach der Pause über gelungene Kombinationen. Keeper Gian-Luca Saiz rettete in der Schlussminute die Null.

Garather SV gegen SV Hilden-Nord Im Heimspiel gegen die Hildener behielt der Garather SV mit 31 die Oberhand. Vor der Pause hatte Tim Krinke die Hildener in Führung gebracht (19.). Nach dem Seitenwechsel drehten Ex-Reservespieler Marouf Agbere (54.),Zugang Marwin Darboe (65.) und Tobias Chiczowski (89.) die Partie. "Der Gegner war kein Gradmesser", betonte GSV-Trainer Sven Schröder, der sich als Coach durch Abteilungsleiter Wolfgang Dannowski hatte vertreten lassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Wie die Südclubs ihre Testspiele meisterten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.