| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wieder freier Blick von der Kö auf den Corneliusplatz

Düsseldorf: Wieder freier Blick von der Kö auf den Corneliusplatz
Die letzten Gerüste der Wand am Corneliusplatz FOTO: pfw
Düsseldorf. Mit der Werbewand am nördlichen Ende der Königsallee ist es im wahrsten Sinne ein Auf und Ab. Zu Beginn des Jahres war das Konstrukt aus Metallgerüsten dort aufgebaut worden, nachdem es im Sommer 2015 schon einmal komplett verschwunden war. Bis März hatte die 24 Meter breite und zehn Meter hohe Wand nun diesmal stehenbleiben sollen, doch erst jetzt wurde sie tatsächlich abgebaut. Die Konstruktion hatte einerseits dazu gedient, die Bauarbeiten auf dem Platz zu verhüllen. Andererseits war die Fläche von vielen großen Kunden gerne als Werbefläche genutzt worden, zuletzt unter anderem von einem Auto-Hersteller.
(nic/pfw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wieder freier Blick von der Kö auf den Corneliusplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.