| 10.32 Uhr

Düsseldorf-Süd
Wieder Weihnachtsmarkt am Schloss Benrath

Wieder Weihnachtsmarkt 2016 am Schloss Benrath in Düsseldorf
Vor allem, wenn es dunkel wird, ist der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss mit seiner besonderen Beleuchtung sehr stimmungsvoll. Das fanden bei der Premiere 2015 auch viele Besucher. FOTO: Günter von Ameln
Düsseldorf-Süd. Die Zahl der Buden am Schloss Benrath ist auf 36 gestiegen. Wegen des Erfolges bei der Premiere vergangenes Jahr, ist er nun an allen vier Adventswochenenden geöffnet. In Hellerhof gibt es auch einen kleinen Markt. Von Birgit Wanninger

Bis Weihnachten dauert es zwar noch ein paar Wochen; aber die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen laufen schon im vollen Gange. Seit Jahren ist das Weihnachtsdörfchen in Benrath ein Anziehungspunkt für die Anwohner. Ein Selbstläufer.

Auch der Weihnachtsmarkt am Schloss, der vergangenes Jahr Premiere feierte, erfreute sich großer Beliebtheit. Und weil das Publikum in Scharen kam, haben sich die Schlossherren entschieden, in diesem Jahr an mehr Wochenenden zu öffnen, und zwar an allen vier Adventswochenenden. Auf dem Vorplatz des Schlosses sollen dieses Jahr die Büdchen anders gestellt werden, und zwar um den Weiher. "Es soll nur eine Standreihe hin, damit der Blick auf Schloss bleibt", sagt der Kaufmännische Leiter der Stiftung Schloss und Park Benrath, Nicolas Maas.

Darüber hinaus soll sich in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt auch über den Bereich des Westflügels erstrecken, um eine bessere Anbindung zum Weihnachtsdörfchen in der Fußgängerzone zu bekommen. Waren es im vergangenen Jahr 30 Hüttchen, so sind in diesem Jahr sechs dazukommen, angepeilt sind in den nächsten Jahren sogar 50. "Wir wollen langsam wachsen", sagt Maas, deshalb seien es nur ein paar Buden mehr geworden. Allerdings kann sich das Schloss nach seinen Angaben vor Bewerber kaum retten und musste viele Absagen erteilen.

Umfrage: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte FOTO: Bretz, Andreas

Auch will man das Niveau halten und nicht mit jeder Menge Reibekuchen- und Glühweinständen den Markt bestücken. Denn der Weihnachtsmarkt am Schloss soll sein eigenes Gesicht bewahren - mit viel Kunsthandwerk. Selbstverständlich soll es in diesem Jahr auch wieder ein Rahmenprogramm geben. Der Eintritt ist frei.

Schon in vier Wochen soll mit dem Aufarbeiten begonnen werden; denn der erste Adventssonntag ist am 27. November, und schon am Freitag, 25. November, soll um 14 Uhr der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss eröffnet werden. Das in Reichweite gelegene Weihnachtsdörfchen in der Fußgängerzone öffnet am 17. November - ein Donnerstag -, offizielle Eröffnung ist am 18. November. Der verkaufsoffene Sonntag in Benrath ist diesmal am 4. Dezember. Vergangenes Jahr war die Fußgängerzone gut besucht.

Premiere feiert in diesem Jahr ein weiterer Weihnachtsmarkt: in Hellerhof. Auf Vorschlag eines Hellerhofers kann der Wunsch in die Tat umgesetzt werden, denn die Bezirksvertretung 10 hat dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, den kleinen Hellerhofer Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende aufzubauen. Vier Tage lang soll es einige Buden auf dem Parkplatz am Hellerhofer Einkaufszentrum geben, und zwar von Donnerstag 8., bis Sonntag, 11. Dezember. Veranstalter des Marktes ist Gunther Philipps, der seit Jahren in Gerresheim einen Weihnachtsmarkt betreibt.

Auf der Teilfläche des Parkplatzes vor Aldi sollen auf einer Fläche von 200 Quadratmetern 16 Weihnachtbüdchen aufgestellt werden. Dazu gibt es ein historisches Kinderkarussell und eine Sternchenbühne, auf der an den vier Tagen auch ein kleines Rahmenprogramm stattfinden wird. An den vier Tagen soll der Hellerhofer Weihnachtsmarkt jeweils bis 21 Uhr geöffnet sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wieder Weihnachtsmarkt 2016 am Schloss Benrath in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.