| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Greifvögel faszinieren Kinder

Wildparkfest Düsseldorf 2015: Greifvögel faszinieren Kinder
Viele Kinder trauten sich, einen Greifvogel auf die Hand zu nehmen - mit dem großen Schutzhandschuh des Falkners. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. Die Greifvögel vom Rheinischen Waldpädagogium aus Angermund machen bei den jüngeren Besuchern des Wildparkfestes besonderen Eindruck. "Ich möchte auch mal. Darf ich?", fragt der fünfjährige Ondra und zeigt auf einen Falken. Von Nadine Baltes

Frank Wendland, Jäger und Falkner, übergibt ihm vorsichtig seinen Lederhandschuh, auf dem der Vogel angebunden ist. "Etwas schwer, aber gar nicht schlimm", sagt Ondra sichtlich stolz. Auch der neunjährige Farmund ist angetan von dem anmutigen Vogel - er darf den Falken mithilfe des schützenden Lederhandschuhs ebenfalls auf den Arm nehmen. Frank Wendland erklärt, dass es sich hier um einen Gerfalken handelt. "Man braucht viel Ruhe und Geduld, wenn man mit diesen Tieren umgeht. Denn Unruhe überträgt sich auf die Vögel", sagt er.

Insgesamt gibt es beim neunten Wildparkfest im Grafenberger Wald 28 Aktionsstände verschiedener Vereine und Organisationen aus Düsseldorf zu bestaunen, die sich auf etwa zehn Hektar Freifläche verteilen. Großer Andrang herrscht unter anderem beim mobilen Sägewerk und bei der Waldhexe "Magica Natalia". Die Hexe mit dem großen braunen Hut zeigt den Kindern viele Zaubertricks. Auch der Spielplatz sowie die Waldschule mit Ameisenstand, Greifkiste, Duftorgel und Maltisch sind gut besucht.

Paul Schmitz, Leiter des städtischen Forstamtes, hat eine Woche lang mit 30 Mitarbeitern den Wildpark auf das Fest vorbereitet. "Die Planung und Organisation begann allerdings schon im Januar", sagt er. Der Aufwand habe sich gelohnt - so sieht das Elke Beyer aus Düsseldorf: "Das ist ein ganz tolles Familienfest und eine schöne Anlage. Ich komme immer gerne in den Wildpark." Mit ihrem Enkel Julian hat sie schon allerhand erlebt und gesehen. "Wildschweine sind toll", sagt der.

Beliebt ist auch die Fragenbogen-Rallye. Was kann der Uhu oder das Wildschwein? Wie viele Augen hat eine Ameise? Nicht jeder kann auf Anhieb alle Fragen beantworten. "Daher finde ich das Fest gut. Man entdeckt und erfährt unglaublich viel", sagt Elke Beyer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wildparkfest Düsseldorf 2015: Greifvögel faszinieren Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.