| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Winterflüge von Düsseldorf zum Weihnachtsmann

Düsseldorf. Pünktlich zum endgültigen Herbstausbruch in Düsseldorf erinnerte der Flughafen gestern daran, dass anderswo die Sonne scheint und präsentierte den Winterflugplan, der ab 30. Oktober gilt und erstmals mehr als 110 Langstreckenflüge pro Woche anbietet.

Zu den Highlights zählen neue und zusätzliche Verbindungen der Air Berlin nach Genf, Reykjavik und Santa Domingo, die Frequenz nach Innsbruck stockt die Airline auf. Eurowings stärkt das Angebot auf die Kanaren, fliegt neuerdings auf Fuerteventura, Teneriffa und Lanzarote.

Dank Singapore Airlines bleibt NRW erstmals auch im Winter nonstop mit der Metropole Singapur verbunden. Germania und Corendon Dutch steuern neuerdings je zweimal in der Woche Marrakesch an und Flybe baut mit Strecken nach Doncaster Sheffield und London City den Großbritannienverkehr weiter aus. Ganz neu sind Verbindungen nach Kiew mit Ukraine International Airlines und mit der russischen S7 Airlines nach Moskau, Aeroflot stockt ihre Frequenzen nach St. Petersburg auf. Und wer im Winter dann doch lieber mal den Weihnachtsmann besuchen will, der kann mit Germania direkt in seine Heimat nach Kittilä in Lappland fliegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Winterflüge von Düsseldorf zum Weihnachtsmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.