| 00.00 Uhr

Frank Stoffels
"Wir haben viele Ausfälle zu beklagen"

Frank Stoffels: "Wir haben viele Ausfälle zu beklagen"
Frank Stoffels lässt seine Jungs nun noch öfter trainieren. Auch am Feiertag musste sie auflaufen. FOTO: Günter von Ameln
Düsseldorf. Mit lediglich drei Saisonsiegen in 13 Spielen und zuletzt vier Niederlagen in Folge findet sich der VfL Benrath inzwischen inzwischen auf einem Relegationsplatz wieder. Wie konnte es zu einem solchen Absturz kommen?

Stoffels Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wir hatten verletzungsbedingt Ausfälle zu beklagen, und dann waren einige Spieler während des Spielbetriebs in Urlaub, was für eine Landesligamannschaft schon recht ungewöhnlich ist. Sicherlich hat auch der eine oder andere Akteur die Lage nach dem guten Saisonstart falsch eingeschätzt und geglaubt, es ginge alles ganz leicht weiter. Eine solche Sichtweise ist natürlich ein bisschen naiv.

Sie haben nach dem Spiel gegen den ASV Mettmann beklagt, dass in manchen Situationen der absolute Siegeswille fehle. Stehen die falschen Typen auf dem Platz?

Stoffels So kann man das nicht sagen. Auffällig ist, dass bei uns zurzeit ein großer Unterschied zwischen der Leistung im Training und im Spiel besteht. Im Training sind Bissigkeit und Aggressivität vorhanden und beim Abschluss gehen die Bälle ins Tor. Im Spiel nicht. Die Qualität, auch unter Druck Leistung zu bringen, müssen wir jetzt zeigen.

Was können Sie als Trainer dazu beitragen?

Stoffels Wir werden zusätzliche Übungseinheiten absolvieren. In dieser Woche haben wir auch am Feiertag trainiert. Möglich ist auch ein weiteres einstündiges Abschlusstraining am Samstag. Zudem denke ich über eine Systemumstellung nach

Mit Nils Dames steht ab sofort ein Oberliga-erfahrener Zugang zur Verfügung. Kann der 23-Jährige die Wende herbeiführen?

Stoffels Nils ist nicht umsonst unser zweiter Spielführer - neben Swan Oehme. Er ist ein wichtiger Baustein im Mittelfeld und wird Verantwortung übernehmen. Er kann die Mannschaft führen. Allerdings wird er kein Spiel allein entscheiden können. Da müssen alle mithelfen.

Torjäger Sascha Willms, der mit elf Treffern aktuell zu den drei besten Torschützen in der Landesligagruppe gehört, hat zuletzt vor vier Spielen in Odenkirchen getroffen. Lastet auf ihm ein zu hoher Erwartungsdruck?

Stoffels Nicht von unserer Seite. Er wird sich natürlich selbst Druck machen. Aber jeder weiß doch: Selbst Nationalspieler in der Bundesliga bleiben schon mal fünf oder sechs Spiele ohne Torerfolg. Sascha genießt unser Vertrauen. Und ich bin sicher, er wird dieses Vertrauen schon bald zurückzahlen.

Am Sonntag tritt der VfL Benrath beim Schlusslicht in Dormagen an. Ein Sieg ist Pflicht. Was passiert, wenn es dort wieder keinen Dreier gibt?

Stoffels Mit diesem Gedanken befassen wir uns gar nicht. Dort werden wir etwas holen! Das haben wir uns fest vorgenommen. Selbstverständlich werden wir den Tabellenletzten nicht unterschätzen. Dormagen hat zuletzt mit dem ersten Saison-Erfolg in Odenkirchen bewiesen, dass sie gewinnen können.

HELMUT SENF FÜHRTE DAS GESPRÄCH

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frank Stoffels: "Wir haben viele Ausfälle zu beklagen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.