| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wir suchen Zeitungskritiker

Düsseldorf. Leser können helfen, die Rheinische Post weiter zu verbessern: Wer ein- bis zweimal pro Monat Fragen zur Zeitung beantwortet, nimmt nicht nur auf die Gestaltung des Blattes Einfluss. Unsere Kritiker nehmen auch an Verlosungen teil. Von Holger Hintzen

Liefert Ihnen die Rheinische Post interessante Berichte und nützliche Informationen? Das möchten wir von unseren Lesern wissen. Denn wir wollen die Rheinische Post noch stärker an den Bedürfnissen unserer Leser ausrichten. Deshalb fragen wir sie künftig regelmäßig. Mindestens einmal pro Monat können sich Leser, die sich im Internet dazu angemeldet haben, online zu unserer Zeitung äußern. In den Befragungen geht es um redaktionelle Inhalte, aber auch um Werbung und Beilagen in der Rheinischen Post. Wir sind gespannt auf Ihre Bewertungen, denn Ihre Meinung zur Rheinischen Post ist uns wichtig. Wir freuen uns über jeden Leser, der mitmacht und uns kritisch seine Meinung sagt.

Wer kann mitmachen? Wer dabei sein will, muss nicht unbedingt Abonnent der Rheinischen Post sein. Er sollte jedoch regelmäßig die Zeitung lesen - entweder in gedruckter Form oder als digitale Ausgabe. Und er braucht ein E-Mail-Postfach, das er regelmäßig abruft. Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Warum lohnt es sich, teilzunehmen? Sie können nicht nur dazu beitragen, die Zeitung weiter zu verbessern. Sie können auch Preise gewinnen. Unter den Lesern, die sich bis Mittwoch, 30. September 2015, für unser Zeitungskritiker-Team angemeldet haben, verlosen wir ein iPad Mini und zehnmal je zwei Gutscheine für eine Filmvorstellung in einem UCI-Kino Ihrer Wahl. Zudem: Mit jeder beantworteten Umfrage sammeln die Teilnehmer Punkte. So erhöhen Sie Ihre Chancen bei Verlosungen von Preisen, die regelmäßig ausgelobt werden. Verlost werden beispielsweise Einkaufsgutscheine.

Wie viel Zeit kosten die Befragungen? Unsere Zeitungskritiker werden mindestens einmal im Monat um ihre Meinung gebeten. Die Fragen sind schnell in ungefähr fünf Minuten zu beantworten. Und sollten Sie einmal keine Zeit haben, ist das auch nicht so schlimm: Sie können jedes Mal frei entscheiden, ob sie antworten wollen oder nicht. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie sich regelmäßig äußern.

Wie kann man mitmachen? Wer in unser Zeitungskritiker-Team möchte, kann sich dazu jederzeit und ohne großen Aufwand unter www.rp-online.de/leserbefragung im Internet dazu anmelden.

Wer macht die Umfragen? Alle Umfragen werden von Media Opal betreut und anonym ausgewertet. Dahinter stehen das Marktforschungsinstitut Delta Marktforschung sowie die ZMG Marketinggesellschaft.

www.rp-online.de/leserbefragung

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wir suchen Zeitungskritiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.