| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wirtschaft im Rheinland meldet gute Lage

Düsseldorf. Zum Herbst freuen sich die Unternehmen im Rheinland über eine überdurchschnittlich gute Geschäftslage. Das zeigt das "Konjunkturbarometer Rheinland" der sechs rheinischen Industrie- und Handelskammern (IHK) Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein und Wuppertal-Solingen-Remscheid.

An der Umfrage hatten sich 2400 regionale Unternehmen beteiligt. Vier von zehn Betrieben halten ihre Lage für gut, fast jeder zweite bezeichnet sie als befriedigend. Nur jeder neunte Befragte ist unzufrieden. "Der Geschäftslage-Index, der die Differenz der positiven und negativen Lageeinschätzungen wiedergibt, ist seit dem Jahresbeginn von guten 26 auf nunmehr 31 Punkte gestiegen", sagte Michael Bayer, Hauptgeschäftsführer der IHK Aachen, die turnusgemäß mit der Vorstellung der Studie beauftragt war. Auch die Geschäftserwartungen seien gestiegen. "Die Binnennachfrage ist inzwischen eine stabile Säule des Wachstums. Dadurch trotzt die Konjunktur der schwächelnden Wirtschaft in China", so Bayer. Ein Viertel der Befragten bewertet die konjunkturellen Aussichten überwiegend positiv. Jeder sechste Betrieb ist wenig zuversichtlich.

Die exportorientierten Unternehmen bleiben zuversichtlich. Allerdings sind die Erwartungen an das Auslandsgeschäft in den vergangenen beiden Jahren kontinuierlich gesunken und bleiben mittlerweile deutlich hinter dem langjährigen Durchschnittswert zurück.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wirtschaft im Rheinland meldet gute Lage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.