| 00.00 Uhr

Interview
Wo gibt es Hasen und gute Verstecke?

Düsseldorf. Gartenamtsleiterin Doris Törkel gibt im Gespräch mit RP-Mitarbeiterin Stefanie Thrun Tipps fürs Fest.

Wo dürfen Eier und Schokolade in öffentlichen Anlagen versteckt werden?

Doris Törkel Verstecken können Sie eigentlich überall. Verboten ist keiner der Parks, aber jeder ist natürlich selbst verantwortlich für seine Osterkörbchen. Die Gefahr, dass jemand anderes die Sachen findet, ist ganz klar groß. Das ist nun einmal das Risiko des Osterei-Versteckens. Aber ich kenne es so, dass die Eltern schon darauf achten, wo sie die Sachen verstecken und ob die Kinder in der richtigen Richtung suchen.

Und wo kann man in Düsseldorf echten (Oster-)Hasen begegnen?

Törkel Richtige Hasen findet man auf landwirtschaftlichen Flächen und selten in den städtischen Parks. Kaninchen allerdings findet man in allen Grünanlagen, wie zum Beispiel im Park an der Moskauer Straße und auf den Wiesen am Landtag. Momentan sieht man sie besonders auch im Nordpark, denn dort haben wir viele Bellis - eine Art Gänseblümchen - gepflanzt, die ein Leibgericht der Tiere sind.

Ist nicht die Gefahr groß, dass Tiere die Süßigkeiten finden?

Törkel Das kann natürlich sein. Ich würde mir aber weniger Gedanken um die Kaninchen als um andere Tiere, beispielsweise Hunde machen. Außerdem leben im Hofgarten momentan auch einige Füchse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interview: Wo gibt es Hasen und gute Verstecke?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.