| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf: Wochenende!
FOTO: Bretz, Andreas (abr)
Düsseldorf. Das letzte Oktoberwochenende steht auch in Düsseldorf ganz im Zeichen von Geistern und anderen Gruselgestalten. In einer Reihe von Diskotheken wird am Samstagabend Halloween gefeiert. Von Tim Harpers

Eine der größten Partys findet traditionell im Schlösser Quartier Bohéme an der Ratinger Straße statt. Einlass ist ab 22 Uhr. Karten gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse. Die Gruselparty im Zakk beginnt ebenfalls um 22 Uhr. Für außergewöhnlich verkleidete Besucher ist der Eintritt frei. Alle anderen zahlen acht Euro. Im Stahlwerk geht es sogar schon eine Stunde früher los. Wo sonst noch Halloween gefeiert wird, erfahren Interessierte im Internet unter www.tonight.de. Deutlich ruhiger, aber sicherlich nicht weniger gruselig geht es im Kino Black Box zu. Dort wird der Stummfilm "Das Kabinett des Dr. Caligari" aus dem Jahr 1920 gezeigt. Die Düsseldorfer Gruppe Vibravoid begleitet den Film mit schrillen Soundeffekten - im Zusammenspiel mit psychedelischen Farbprojektionen der "Liquid Lightshow". Im Vorprogramm laufen kuriose Horror- und Gespensterstummfilme. Vorführungsbeginn: 20 Uhr. Eintritt: sieben Euro.

Illumination Besucher des Nordfriedhofs können morgen ein außergewöhnliches Lichtschauspiel erleben. Zwischen 17 und 22 Uhr werden an Allerheiligen die Lindenallee am Eingang, die Kapelle und das Grabmal des Künstlers Andreas Achenbach in verschiedene Farben getaucht. Die Illumination soll die landschaftsarchitektonische Gestaltung des Friedhofs hervorheben. Ab 13 Uhr gibt es zudem ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und besinnlicher Musik. Der Eintritt ist frei.

Kö-Aktion In 38 Geschäften entlang der Königsallee läuft heute noch die Aktion "Kö promenade pour un object d'exception". In den teilnehmenden Läden werden ungewöhnliche Kleidungsstücke und wertvolle Einzelstücke ausgestellt. Die Parfümieriekette Douglas hat für die Aktion in Zusammenarbeit mit Maison Dorin beispielsweise zwei Kö-Düfte kreiert. Bei Lunettes Vision gibt es die Kopie einer eigens für U2-Sänger Bono entworfenen Sonnenbrille zu sehen. Es gelten die Ladenöffnungszeiten. Der Besuch ist kostenlos.

Familie Passend zum Halloween-Fest bietet Stadtführerin Anke Pfennig heute eine Gruselführung durch die Innenstadt an. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Opernhaus, Heinrich-Heine-Allee 16a. Anmeldung und Informationen unter Telefon 8994150. Weniger gruselig und deshalb wohl für Familien mit jüngeren Kindern interessant, ist das neue Stück des Puppentheaters an der Helmholzstraße. Heute und morgen läuft dort jeweils um 16 Uhr "Der dicke, fette Pfannkuchen." Der Eintrittspreis liegt bei 7,50 Euro. Reservierungen nimmt das Theater unter Telefon 0211 372401 entgegen. Im Sternverlag an der Friedrichsstraße finden heute außerdem zwischen 11.30 und 12 Uhr sowie zwischen 15.30 und 16 Uhr Vorlesestunden für Kinder statt. Der Eintritt ist frei.

Trödelmärkte Auch für Sparfüchse hält das Wochenende wieder so einiges bereit. Wie jeden Samstag öffnet der Trödelmarkt am Aachener Platz heute seine Zelte schon am frühen Morgen (6 Uhr) für die Besucher. Das andere Extrem gibt es heute Abend im "Bouibouibilk". Ab 17 Uhr können Trödelfans dort beim "Nachtkonsum" bis in die Nacht hinein stöbern. Eintritt: drei Euro.

Teezeremonie Das Haus der japanischen Kultur, Brüggener Weg 6, lädt interessierte Besucher heute zur Teilnahme an traditionellen japanischen Teezeremonien ein. Teemeister Soshin Kuramoto erklärt, inwiefern der "Teeweg" die Kultur seines Heimatlandes prägt, und was es bei einer Zeremonie alles zu beachten gilt. Eine schriftliche Anmeldung via E-Mail an ita@eko-haus.de ist unbedingt erforderlich. Die Zeremonien finden jeweils stündlich in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt (Gebühr: zehn Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.