| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf. Zu Pfingsten ist Düsseldorf fest in der Hand der Musiker. Tipps und Termine für ein gelungenes Wochenende.  Von Christian Herrendorf

Jazz-Rally  Die Jazz Rally prägt von Lierenfeld bis in den Hafen und vor allem rund um den Burgplatz die Stadt, die übrigen Kultur-Einrichtungen fahren ein entsprechend respektvolles Programm. Neben vielen anderen gibt es zwei Möglichkeiten, sich dem Jazz-Wochenende zu nähern: über Namen oder über Orte. Unter den mehr als 60 Konzerten heute und morgen sind eine ganze Reihe mit bekannten Künstlern. Sängerin Carmen Brown kommt ins Café des Museums "Kunst im Tunnel" am Mannesmannufer (Samstag, 20 Uhr), Wolf Doldinger versammelt in der Johanneskirche befreundete Musiker um sich, darunter auch IHK-Präsident Ulrich Lehner (Samstag, 17.45 Uhr). Zuvor wird Oberbürgermeister Thomas Geisel dort Querflöte spielen (Samstag, 17 Uhr). Schauspielerin und Sängerin Meret Becker bestreitet in der Rheinterrasse das Finale mit (Sonntag, 20 Uhr). Darüber hinaus besitzt die Rally wie in jedem Jahr einige besondere Spielstätten: Am Stadtstrand "Treibgut" an der Ronsdorfer Straße 134 gibt es Jazz im Sand (Samstag, 15 bis 21.30, Sonntag, 13 bis 20 Uhr), in Bar und Lounge des Rheinturms spielt "re:loom" (Samstag, 21 Uhr) und bei Dauser auf dem Carlsplatz ist die Hot Pepper Jazzband zu Gast (Samstag, 14.30 Uhr).

Fortuna gucken Braunschweig mag immer eine Reise wert sein, so richtig gerne nimmt man die Strapazen dann aber doch nicht in Kauf, schließlich sollte der Klassenerhalt der Fortuna doch eigentlich sicher sein. Wer nicht nach Niedersachsen fährt, dennoch aber live erfahren möchte, ob Fortuna den letzten erforderlichen Punkt holt und/oder die Verfolger nicht mehr genügend Zählbares sammeln, hat am Sonntag viele, viele Möglichkeiten, das Spiel zu sehen. Neben den Fußballkneipen in den Stadtteilen ist dies insbesondere rund um die Bolkerstraße in der Altstadt möglich.

Museen Die Ausstellungshäuser sind auch am verlängerten Wochenende weitgehend geöffnet. Am Samstag und Sonntag sind alle Düsseldorfer Museen geöffnet. Am Pfingstmontag stehen Museum Kunstpalast, NRW-Forum, Schloss Benrath, Kunsthalle, Kunstverein und KIT, K20 und K21 für ihr Publikum zur Verfügung. Es gelten die Sonntags-Öffnungszeiten.

Familien Das Schifffahrtmuseum am Burgplatz 30 bietet morgen um 15 Uhr einen Workshop für Kinder und Jugendliche zum Thema "Taue und Knoten" an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt beträgt für Erwachsene drei Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Auch das K21 (Ständehausstraße 1) lädt für morgen 15 Uhr besonders die jüngeren Besucher ein. Unter dem Titel "Die Buckeligen und die Schimmeligen" werden die Kinder ab fünf Jahren durch die Alberto-Burri-Ausstellung geführt. Kinder zahlen 2,50 Euro Eintritt, eine Anmeldung unter Telefon 0211 8381204 ist erforderlich.

Märkte Für Trödelfreunde ist es ein vergleichsweise maues Wochenende. Wohl vertraut ist der Markt auf dem Aachener Platz, der am Samstag um 8 Uhr startet. Zudem gibt es im Boui Boui Bilk an der Suitbertusstraße 149 einen Nachtflohmarkt. Er beginnt am Samstag um 17 Uhr und kostet drei Euro Eintritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.