| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf. Inzwischen dürften alle Düsseldorfer aus den Herbstferien zurück sein. Bevor am Montag die Schule oder die Arbeitswoche beginnt, kann das Wochenende noch einmal genossen werden - ob am herbstlich verregneten Samstag oder dem sonnigen Sonntag. Hier einige Tipps: Eislaufen Wer es frostig mag, kann sich im Eisstadion an der Brehmstraße austoben. Heute und morgen können Besucher bis 19 Uhr ihre Runden drehen. Geöffnet ist auch die Eissporthalle in Benrath an der Paulsmühlenstraße. Heute Abend drehen die Veranstalter die Pegel auf - mit Disco-Musik bis 22 Uhr. Von Holger Lodahl (Text) und Andreas Endermann (Foto)

Good Food Festival Unter dem Motto "Entdecken - Schmecken - Selbermachen" lädt das Good Food Festival heute bis 21 Uhr und morgen von 12 bis 18 Uhr ins Boui Boui Bilk an die Suitbertusstraße149 ein. Etwa 35 Aussteller zeigen Köstlichkeiten der Region wie Kürbisburger, Düsseldorfer Honig und Gänsespeisen. Für Kinder gibt es ein Aktionsprogramm, für Erwachsene Workshops. Eintritt: 3 Euro. Kunstmeile Ob Regenschauer oder Sonnenschein: Die Unterbacher verwandeln die Gerresheimer Landstraße in eine Galerie. Kunstfreunde können sich heute bis 19 Uhr und morgen von 11 bis 18 Uhr an 13 Stationen bei 37 Malern und Bildhauern informieren. Wer noch Lust auf eine Prise Natur hat, steuert den Unterbacher See an. Zu Fuß dauert es kaum zehn Minuten bis zum Seeufer, ideal für einen Herbstspaziergang. Oldtimermeeting Freunde von alten Karossen treffen sich morgen auf dem Marktplatz am Rathaus. Rund um das Jan-Wellem-Denkmal stellt die Gruppe "Oldtimerfreunde Düsseldorf" von 12.30 bis 16 Uhr etwa 50 Fahrzeuge und Motorräder aus den Baujahren 1927 bis 1980 aus. Viele alte Automarken sind vertreten - Klassiker wie Opel, Mercedes, BMW und VW sowie Hansa, Tempo, Porsche, DKW und Renault. Fahrradfahren Echte Radler steigen bei jedem Wetter in den Sattel. Im Großstadtverkehr sind aber einige Regeln zu beachten. Welche das sind, das erklären heute von 12 bis 18 Uhr Polizeibeamte der Inspektion Mitte in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Düsseldorf. Treffpunkt für diese Aktion mit dem Namen "Radfahrer im Großstadtverkehr" ist der Burgplatz. Es gibt auch Seh- und Hörtests und einen Fahrradsimulator. So gut informiert kann jeder Radler noch eine Tour machen, zum Beispiel vom Burgplatz aus über die Rheinuferpromenade, vorbei am Medienhafen, rund um die Lausward mit Golfplatz und Fortuna-Kraftwerk über Hamm zum Volmerswerther Deich. Dort kann man wunderbar den schönen Ausblick auf den Rhein und die herbstlichen Ufer genießen. Aber Vorsicht: Uniformierte Polizeibeamte der Fahrradstaffel sowie Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes führen heute verstärkt Kontrollen im Stadtgebiet durch.

Verkaufsoffener Sonntag Die Modegeschäfte haben ihre Herbst- und Winter-Kollektionen dekoriert und öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Kunden können über Kö, Schadow- und Flingerstraße schlendern oder im Warmen die Kaufhäuser sowie Schadow Arkaden besuchen.

Kunst für Kinder Jackson Pollock, Robert Rauschenberg, Sol LeWitt - unter dem Titel "Wolke & Kristall" zeigt das Museum K20 die Sammlung des Düsseldorfer Galeristenpaares Dorothee und Konrad Fischer. Am Sonntag gibt es von 15 bis 16.30 Uhr eine Führung speziell für Kinder durch die Schau. Einige Plätze sind noch frei.

Spaziergang Der Nordpark zeigt sich von seiner herbstlich-bunten Seite, der sonnige Sonntag ist dafür ideal. Am besten an der Kaiserswerther Straße starten und zur Rotterdamer Straße flanieren - dort ist der Japanische Garten. In der rund 36 Hektar großen Grünanlage können sich die Kleinen auf vier Spielplätzen austoben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.