| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf. Das Leben meint es gut mit uns: Mit der Zeitumstellung in der Nacht zu Sonntag von 3 Uhr auf 2 Uhr gibt es wieder eine Stunde geschenkt. Das Wochenende hat somit dieses Mal 49 Stunden. Ein Glück, denn zu tun gibt es reichlich. Ein Überblick: Draußen Bevor im November auch das letzte Laub von den Bäumen gefallen ist, lohnt noch einmal ein ausgiebiger Spaziergang in Düsseldorfs Herbstlandschaft. Besonders schön ist es im Wildpark im Grafenberger Wald. Erwachsene bekommen dort Frischluft, Kinder können den Wald und die Tierwelt entdecken - und haben dabei jede Menge Spaß, wie unser Foto beweist. Für die Tiere des Wildparks können Kinder außerdem Waldfrüchte wie Eicheln und Kastanien sammeln. Behälter für das gesammelte Gut gibt es an allen Eingängen des Parks. Dieser befindet sich an der Rennbahnstraße 60 und ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Drinnen Herbstwetter und 13 Grad sind nicht jedermanns Sache. Heute und morgen gibt es aber auch zahlreiche Veranstaltungen im wohlig-warmen Trockenen. Anhänger der vegetarischen Kost können sich etwa bei der "Veggie World" auf dem Areal Böhler an der Grenze zu Meerbusch noch heute und morgen über die Trends der fleischlosen Ernährung informieren. Auch über vegane Kost, also Lebensmittel komplett ohne Tierprodukte wird informiert. Die Ausstellung öffnet jeweils von 10 bis 18 Uhr. Karten kosten 10, ermäßigt 8 Euro. Wer nicht mit dem Auto zur Hansaallee fahren will, kann die Bahnlinien U70, U74 und U76 bis "Lörick" nehmen. Von Laura Ihme

Was machen nach dem Schulabschluss? Antworten auf diese Fragen erhalten heute Schulabgänger und Abiturienten bei "Impuls - Das Forum rund ums Studium" im Konferenzzentrum der Rheinischen Post, Zülpicher Straße 10. Los geht es um 10 Uhr. In einem umfangreichen Vortragsprogramm und einer Ausstellung stellen sich zahlreiche Hochschulen vor. Wer möchte, kann auch an einer Führung durch die Druckerei der RP teilnehmen.

Zum sechsten Mal lädt die Rheinische Post zudem morgen zur Immobilienmesse in die Schadow Arkaden ein. Von 11 bis 17 Uhr informieren dabei 34 Aussteller über den Immobilienmarkt, dessen Entwicklungen und Trends. An Expertentischen können sich die Besucher zudem Rat von Fachleuten wie Notaren und Architekten holen.

Bummeln Sind wir mal ehrlich: Ein Wochenende ohne Bummeln ist möglich, aber sinnlos. Shoppingköniginnen und -könige kommen deshalb heute und morgen mehrfach auch zu ungewöhnlichen Zeiten auf ihre Kosten. So bitten die Händler und Kreativen in Pempelfort heute und morgen von 11 bis 18 Uhr zum "Perlfisch-Wochenende" mit verkaufsoffenem Sonntag. 31 Gaststätten, Ateliers und Läden rund um die Nordstraße machen mit.

In alten Schätzen stöbern können zudem ab 17 Uhr heute die Besucher im Boui Boui Bilk an der Suitbertusstraße 149. Das Zentrum lädt wieder zum Nachtflohmarkt. Der Eintritt kostet drei Euro. Parkplätze in der Gegend sind eine Seltenheit. Es empfiehlt sich deshalb die Anreise mit der Bahn etwa der U71, U72 oder U73.

Nachtschwärmer Die Garage Bilk ist bald Geschichte. Der Komplex an der Bilker Allee 217 muss dem Wohnungsbau weichen. Entsprechend martialisch ist der Titel für die Abschiedsparty des Zentrums mit Co-Working-Space und Werkstätten am heutigen Abend: "Abrissparty mit Gewalt und 10 DJs" lautet der Titel der Party, die um 20 Uhr beginnt. Der Eintritt kostet drei Euro. In der Einladung steht: "Wer nicht kommt, war nie hier. Tor zu, Affe tot." Das verspricht einen guten Abend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.