| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf: Wochenende!
RP-Foto: Andreas FOTO: Endermann
Düsseldorf. Wäre dieses Wochenende ein Mensch, es wäre eine ziemlich interessante Person. Jemand, der sich angesichts durchwachsener Wetteraussichten nicht so gerne draußen aufhält, dafür aber gerne mal ein Gläschen Wein oder Bier trinkt, eine Vorliebe für gutes Essen hat und Musik lieber live als von Tonträgern hört. Empfehlungen für heute und morgen: Von Jan Wiefels

Essen Das Street Food Festival eröffnet zwei gute Gelegenheiten: In ungezwungener Atmosphäre kann man den gastromischen Horizont erweitern. Zudem ergibt sich die Möglichkeit, endlich mal das Gelände der alten Postverteilstation in Nähe des Hauptbahnhofs kennenzulernen, von dem alle so viel reden. Das Festival findet heute von 12 bis 22 Uhr, sowie morgen von 12 bis 20 Uhr im Postpost, Kölner Straße 114, statt. Der Eintritt ist frei.

Wein Mehr noch als das Essen steht der Wein im Mittelpunkt dieses Wochenendes. Das wohl kurioseste und auffälligste Anzeichen für die Messe "Pro Wein" ist ein temporäres Geschäft auf dem Schadowplatz. Der Discounter Aldi-Süd hat dort einen Pop-up-Store eröffnet, in dem Weingüter und Produzenten ihre Erzeugnisse vorstellen und bis einschließlich 21. März täglich von 10 bis 20 Uhr zum Probieren anbieten.

Das Programm von "Pro Wein goes City" umfasst auch eine Pop-up-Weinbar, die von heute bis Montag im Bernstein, Lorettostraße 16, in Unterbilk beheimatet ist. Dort gibt es jeweils ab 19 Uhr vor allem deutsche Weine.

Dass Bier und Wein trotz der landläufigen Meinung dennoch gute Freunde sein können, will morgen Abend der Biersommelier Karl Schiffner beweisen. Ab 19.30 Uhr reicht er im Goldenen Ring, Burgplatz 21, ausgewählte Weine zu Frankenheim-Alt. Die Teilnahme kostet 19 Euro, Reservierungen unter Telefon 0211 2005145. Ausgehen Auf eine andere Art gesellig verspricht heute Abend die "Kneipentour Nordstraße" zu werden. Ab 18 Uhr treten 15 Bands und Solo-Künstler in 14 Kneipen in Pempelfort und Derendorf auf. Mit dabei sind unter anderem die Butze, Weißenburgstraße 18, das Weiss-Blaue-Haus, Nordstraße 115, und das Tommmes, Schloßstraße 19. Der Eintritt kostet 8,50 Euro.

Musik Es passiert nicht oft, dass man legendäre Künstler auf Bühnen erleben kann, die nicht viel größer sind als ein Jugendzentrum. Mit dem Gastspiel von KRS One im Haus der Jugend, Lacombletstraße 10, ist genau das heute Abend der Fall. Mit Boogie Down Productions prägte der Rapper ab Mitte der 1980er Jahre das Genre, später war er dann als Solokünstler erfolgreich. Beginn ist um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 30 Euro.

In anderen Gefilden sind Hundreds unterwegs. Das Geschwister-Duo aus Hamburg präsentiert heute im Zakk, Fichtenstraße 40, sein Album "Wilderness", das geprägt ist von elektronischen Einflüssen und melancholischen Texten. Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten 26 Euro.

Autos Das Wochenende ist die beste Zeit, um Autos anzuschauen. Wer Inspirationen außerhalb der bekannten Häuser sucht, könnte am "Autosalon" gefallen finden. Auf dem Areal Böhler, Hansaallee 321, zeigen 22 Händler neue Modelle. Der Autosalon ist heute und morgen, jeweils von 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Tageskarten kosten fünf Euro, unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Trödel Auch wenn der heutige Vormittag kein gutes Wetter verspricht, wird wieder auf dem Aachener Platz getrödelt. Das Ali Claudi Trio spielt Swing und Jazz im Café Sperrmüll. Die Suche nach alten Schätzen beginnt ab 6 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.