| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Düsseldorf: Wochenende!
Erst gestern Abend begannen die Aufbauarbeiten für die Mode- und Designmesse Popup-Now. Wo sonst Sessel und Büromöbel der Werbeagentur Grey stehen, wurden über Nacht Mode, Accessoires und Kleinmöbel aufgebaut. FOTO: A. Endermann
Düsseldorf. Am Wochenende zeigt unsere Landeshauptstadt mal wieder, was sie in Sachen Freizeit auf dem Kasten hat. Pferde, Maitanz, Einkaufen, Sport und Design: Hier sind die besten Tipps, um heute und morgen die Zeit perfekt auszunutzen. Von Holger Lodahl und Thorsten Breitkopf

Design am Platz der Ideen Wer eine Kombination aus Modemesse und Musikfestival liebt, ist bei Popup-Now an der richtigen Adresse. Junge Modedesigner und Innenarchitekten zeigen ihre Kreationen am Platz der Ideen. Im Außenbereich spielen regionale Bands. Daneben sorgen Foodtrucks mit Burgern und Co. für die Verpflegung. Drinnen in den Räumen der Werbeagentur Grey durften sich die Kreativen austoben. Die Innenarchitekten und Designer von "Teilmöbliert" zeigen ausgefallene und individuelle Kleinmöbel und Accessoires, etwa ein Tablett in Form einer Comic-Sprechblase, oder einen Beistelltisch, dessen Abstellfläche eine echte alte Schallplatte ist. Das holländische Label Eksept zeigt die Modetrends der übernächsten Saison. "Wir haben Mode, die bei Zara und anderen erst ein Jahr später zu sehen ist", sagt Sarah Weyers. Alle Kleidungsstücke, Möbel und Krimskrams können vor Ort auch gleich erworben werden. Unterstützt wird Popup-Now unter anderem vom Fashionnet und vom Kompetenzzentrum Kultur -und Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung, das kurz Komkuk genannt wird. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung dauert von 12 bis 22 Uhr.

Galopprennen Wenn Sunny Belle, Attica und Elaine auftreten, schlagen die Herzen der Pferde-Liebhaber schneller. Diese drei Rösser nämlich treten am Sonntag beim Henkel-Stutenpreisrennen auf der Galopprennbahn an. Als Favoritin aber schreitet ein Tier namens Rainbow Royal auf die Bahn. Sein Wett-Glück versuchen kann jeder, der seine zehn Euro Eintritt bezahlt hat, weil es einen Zwei-Euro-Wettschein gratis gibt. Der Renntag soll auch für Kinder ein Höhepunkt werden. Das Kinderparadies lädt mit Eisenbahn, Trampolin und Basketball zum Spielen ein. Nachwuchs-Jockeys können ihre Talente beim Pony-Reiten testen. Beginn des Renntags ist um 13 Uhr. Die Anfahrt ist am besten mit der U73 bis Staufenplatz/Burgmüllerstraße.

Klettern in der neuen Boulderhalle Ab heute ist Düsseldorf um eine Attraktion im Sport-Freizeit-Segment reicher: An der Fichtenstraße 53 eröffnet die Boulderhalle "Superblock". Die ersten Besucher können von 12 bis 18 Uhr den ersten "Supermove" austragen. Bei diesem Spaßwettkampf gilt es, die fast fünf Meter hohen Kletterwände in mehreren Schwierigkeitsgraden zu überwinden. Im Finale gegen 19 Uhr zeigen die besten Kletterer, wie viel Kraft sie noch in ihren Armen haben. Der Eintritt zum "Supermove" beträgt elf Euro. Morgen können sich Freizeitkletterer jeden Alters austoben. Geöffnet ist 9 bis 22 Uhr. Bonus: Der Eintritt ist am Sonntag frei. Trödelmärkte Im Freibad Benrath geht es morgen ums Schnäppchenmachen. Von 10 bis 16 Uhr bieten zahlreiche Händler ihre Waren an. Es gibt Spielsachen, Sportgeräte, Bücher, Kleidung und Trödel. Während sich die Erwachsenen die Taschen vollkaufen, gibt es für Kinder ein Programm mit Clownerie, Ballonmodellage und Schminken. Auch im Wasser geht es rund. Jungs und Mädels können ihre Runden auf Paddelbooten drehen oder Enten ärgern. Tierschutz wird groß geschrieben - die Wasservögel sind aus Kunststoff. Das Freibad Benrath befindet sich an der Regerstraße 5.

Der größte Trödelmarkt Düsseldorfs ist am Aachener Platz und hat heute bis etwa 18 Uhr geöffnet. Besucher sollten sich große, leere Taschen mitnehmen, um alles Eingekaufte gut zu transportieren. Es gibt für Haushalt, Hobby und Beruf eigentlich alles - neu ebenso wie gebraucht. Wer nach Stunden des Trödelns, Feilschens und Kaufens doch so viel erstanden hat, dass seine mitgebrachten Taschen voll sind - hier ein Tipp: Auch Taschen können sicher an einem der zahlreichen Stände gekauft werden. Live-Musik kommt ab 11.30 Uhr von Blue Rose New Orleans Jazzband.

Familientag im Volksgarten Das Lokal Kurhaus lädt für morgen zum ersten Familientag ein. Ab 14 Uhr haben Kinder die Macht und spielen auf Bobby Cars, mit Hula Hoop Reifen oder klassisch im Sandkasten. In die Höhe geht es auf einer Hüpfburg, bunte Gesichter gibt es bei einer Schmink-Aktion - alles kostenlos, versteht sich. Aus der Kurhaus-Küche kommt so manche Leckerei, außerdem fährt ein Eiswagen vor. Der Abend am Kurhaus gehört den Erwachsenen, die zur Musik von DJ Theo Fitsos in den Mai tanzen. Das Kurhaus steht am Rande des Volksgartens, Auf'm Hennekamp 101. Anfahrt am besten mit der S-Bahn bis Haltstelle Volksgarten.

Frühlingskirmes am Tonhallenufer Hoch hinaus geht es heute ab 13 Uhr: Die Frühlingskirmes öffnet am Tonhallenufer und lässt das Riesenrad drehen. Weitere Attraktionen sind Kuriositäten wie das "Beach Monster", die "Villa Wahnsinn" sowie der Klassiker Autoscooter und viele weitere Fahrgeschäfte. Die Frühlingskirmes hat am Wochenende ab 13 Uhr geöffnet, werktags ab 15 Uhr. Führung durch die Wehrhahn-Linie Wer sich über die Kunst und die Architektur in den U-Bahnhöfen der neuen Wehrhahn-Linie informieren möchte, trifft sich heute um 11 Uhr zur Führung des Kulturamts. Treffpunkt ist oberirdisch der Zugang zur Station Pempelforter Straße, Oststraße/Ecke Am Wehrhahn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet fünf Euro und dauert circa 1,5 Stunden. Die Teilnehmer benötigen Fahrkarten, da es mit der U-Bahn zu den einzelnen Haltestellen geht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.