| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Wochenende!

Das Frankreichfest in Düsseldorf 2017
Das Frankreichfest in Düsseldorf 2017 FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Düsseldorf ist auch nach dem Grand Départ weiter im Frankreich-Fieber. Noch bis morgen lockt das Frankreichfest in die Altstadt. Aber in der Stadt gibt es weitere Freizeitaktionen. Hier einige Tipps. Von Holger Lodahl

Frankreichfest Musik, Essen, Tanz, guter Wein: Die Düsseldorfer lieben Frankreich und feiern zum 17. Mal das Frankreichfest. Heute von 13 bis 22 Uhr und morgen von 12 bis 18 Uhr verwandeln sich Burgplatz, der Marktplatz vor dem Rathaus und Teile der Rheinuferpromenade bei freiem Eintritt in "Klein Paris". Nur der Besuch des Innenhofes kostet - heute sieben, morgen sechs Euro Eintritt. Dort steht eine Bühne, auf der an allen drei Tagen ein tolles Unterhaltungsprogramm geboten wird. Die Rheinuferpromenade und der Burgplatz werden für das Frankreichfest zur Schlemmermeile mit vielen Spezialitäten.

Bei der gestrigen Eröffnung war der kommissarische Deutschland-Chef von Peugeot Citroën (und vielleicht bald neuer Opel-Chef?), Albéric Chopelin, der Stargast. Er lobte die Tour de France in Düsseldorf als beispielhaft für die enge deutsch-französische Partnerschaft. Für OB Thomas Geisel ist es das große Jahr der Völkerfreundschaft. Generalkonsul Vincent Muller lobte die Tradition des Festes. "Es ist ein Rendezvous geworden für das ganze Rheinland", sagte Muller. Oliver Keymis, Landtags-Vizepräsident, erinnerte in seinem Grußwort an ein berühmtes Zitat von Konrad Adenauer. "Die deutsch-französische Verständigung ist eine Sache des Verstandes und zugleich eine Sache des Herzens." Open-Source-Festival Das Festival auf der Galopprennbahn ist eines der schönsten in der Region. Dieses Mal warten die Veranstalter mit einem bekannten Lokalmatador auf: Die "Antilopen Gang" tritt heute auf dem Areal in Ludenberg auf. Ebenfalls dabei sind "The Temper Trap", "Mount Kimbie", "Die Sterne" und "Trentemoller". Eine der drei Bühnen ist für lokale Nachwuchsbands reserviert. Restkarten gibt es ab 12 Uhr für 46 Euro an der Tageskasse am Haupteingang.

Kunsthandwerk auf dem Parkdeck Heute und morgen von 11 bis 18 Uhr präsentieren 80 Aussteller ihre Handwerkskunst und ihr Design auf dem Gelände der Handwerkskammer in Düsseldorf-Bilk. Zum 15. Mal verwandelt der Düsseldorfer Markt für zeitgenössisches Kunsthandwerk das Parkdeck der Handwerkskammer am Georg-Schulhoff-Platz in ein luftiges Ausstellungsgelände für Kunst, Handwerk und Design - da sollte doch für jeden etwas dabei sein. Sommerfest Theatermuseum Herzlichen Glückwunsch: Das Theatermuseum feiert sein 70. Bestehen mit einem Sommerfest heute ab 15 Uhr. Kinder und Erwachsene können in Theaterkostüme schlüpfen und sich fotografieren lassen. Bei schönem Wetter gibt es vor dem Haus im Hofgarten eine kleine Werkstatt mit Papiermasken. In einem "Roten Sofa Spezial" erzählt Wolfgang Reinbacher aus seinem langen Schauspielerleben. Für das musikalische Programm sorgt das Düsseldorfer Looters-Ensemble. In einem Ausstellungsraum erhalten Besucher Einblicke in die umfangreiche Sammlung des Museums. Der Eintritt ist an diesem Tag zu allen Veranstaltungen und in allen Bereichen des Hauses frei.

Nachtkonsum Im Boui Boui an der Suitbertusstraße beginnt heute um 17 Uhr der Nachtkonsum Trödelmarkt. In zwei Hallen bieten zahlreiche Händler ihre gebrauchten Waren an. Zum Kramen und Stöbern gibt es Kleidung, Bücher, Filme, Geschirr und alles, was die Anbieter nicht mehr brauchen, aber möglicherweise bei den Kunden auf Interesse stößt. Der Eintritt zum Nachtkonsum beträgt drei Euro.

Parklife Im Alltag fahren die Menschen viel zu häufig an den schönen Parkanlagen der Stadt vorbei. Die Aktion Parklife möchte das ändern und lädt zum Feiern in die Grünanlagen. Morgen von 12 bis 18 Uhr ist der Floragarten an der Bilker Allee und Kronenstraße der Treffpunkt. Es gibt Musik vom DJ, Aktionen für Kinder und sicher sehr viele Gespräche und Tratsch. Picknicks kann und soll jeder selbst mitbringen. Food Festival Heute und morgen können Genießer ihren Leidenschaften beim "Foodist Fine Food Market" nachgehen. Von knusprigen Süßkartoffelpommes über Craft Beer bis hin zu den vielseitigen Superfoods gibt es so einiges zu entdecken. Um im Fachjargon zu bleiben: Zum Probieren und Schlaubergern liefern einige DJs und Live Acts sommerliche Vibes für die Großen und für die kleinen Foodies gibt es Spiel und Spaß in der Kids-Area. Geöffnet ist der Markt auf dem PostPost-Gelände heute von 10 bis 20 Uhr und morgen von 10 bis 18 Uhr. Zugang über die Kölner Straße 114 bei einem Eintritt von drei Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wochenende!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.