| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Zehnjähriger vor den Augen der Mutter angefahren

Düsseldorf. Auf der Kaiserswerther Straße ist gestern ein Kind von einem Taxi schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich gegen 18.20 Uhr der Verkehr in Richtung Norden gestaut. Ein Autofahrer hatte dem Jungen, der die Straße in Höhe Hausnummer 197 überqueren wollte, per Handzeichen signalisiert, dass er gehen könne. Als der Junge die erhöhte Bahn- und Busspur in der Mitte erreichte, wurde er von dem Taxi erfasst, dessen Fahrer am Stau vorbeifahren wollte. Die Mutter des Kindes erlitt einen Schock.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Zehnjähriger vor den Augen der Mutter angefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.