| 00.00 Uhr

Schlussverkauf in Düsseldorf
Zeigt her Eure Schnäppchen!

Schlussverkauf in Düsseldorf: Zeigt her Eure Schnäppchen!
Michael Dillmann hat in einem Schuhgeschäft ein Schnäppchen gemacht. FOTO: Bretz Andreas
Düsseldorf. Ende Juli startet traditionell der Sommerschlussverkauf, luftige Kleidung ist dann oft stark reduziert. Wir haben uns in der Innenstadt umgeschaut, wer auf der Suche nach den besten Schnäppchen erfolgreich war. Von Tanja Karrasch

Nicht nur Kleidung ist seit dieser Woche teilweise stark reduziert. Seit der Sommerschlussverkauf begonnen hat, gibt es in vielen Geschäften günstige Angebote. "Da das Wetter in den letzten Wochen teilweise durchwachsen war, können Kunden mit vielen Sonderangeboten rechnen", sagt Simone Schwan vom Handelsverband Nordrhein-Westfalen. Insbesondere bei der Hochsommerware sei oft noch eine große Auswahl zu finden. Der Schlussverkauf sei für den Düsseldorfer Handel eine wichtige Zeit. "In Anbetracht der Prognose, dass die Temperaturen in naher Zukunft wieder wärmer werden sollen, kommen erfahrungsgemäß noch mehr Kunden zum Abverkauf in die Stadt", so Schwan.

Derzeit ist vieles reduziert. Das zieht die Menschen zum Einkaufen, wie hier auf die Königsallee (Archivbild). FOTO: Thomas Busskamp

Einkaufstouristen aus dem Ausland

Auch aus den Nachbarländern: Anne Muller (23) aus Luxemburg ist mit ihrer Freundin Saskia Antwerpes (22) auf der Flinger Straße unterwegs. "Wir sind hauptsächlich hier, um Düsseldorf mal wieder zu besuchen. Aber da kommt es natürlich gut aus, dass gerade Sommerschlussverkauf ist", sagt Antwerpes. So ganz überzeugt von den Angeboten sind die Freundinnen aber nicht: "Wir haben vieles gesehen, das um 50 oder 70 Prozent reduziert war", sagt Muller. "Aber die Sachen, die übrigbleiben, sind meistens entweder XXL oder XS."

Anne Muller kommt aus Luxemburg und wohnt zurzeit in Frankreich. Die 23-Jährige besucht mit ihrer Freundin Saskia die Stadt. FOTO: Bretz Andreas

Offiziell gibt es seit 2004 für die Abverkaufszeiten im Sommer und Winter keine Reglementierung mehr. "Der Sommerschlussverkauf hat aber eine lange Tradition und jeder weiß: Ende Juli geht es los", sagt Simone Schwan. Der Handelsverband geht daher davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder gut drei Viertel aller Händler an der Aktion teilnehmen werden, darunter auch Baumärkte, Möbelhäuser und Sporthändler. Seit die zeitlichen Begrenzungen nicht mehr gelten, würden einige Geschäfte die Preise jedoch auch schon früher heruntersetzen, oder den Aktionszeitraum verlängern, wenn noch Sommerware auf Lager ist. Schwan weiß: "Der Schlussverkauf ist für Händler sehr attraktiv."

Nicht nur für Händler: Michael Dillmann (28) hat bei einem Paar Sneakers zugeschlagen. "Durch einen Studentenrabatt habe ich die noch etwas günstiger bekommen", sagt er. Eigentlich hatte er mit seiner Freundin nur etwas in der Altstadt essen wollen, um seinen Geburtstag zu feiern. Doch die vielen bunten Reduzierungsschilder, die seit einigen Tagen in den Schaufenstern kleben, ziehen die Passanten beim Bummeln in die Läden: Der Bikini 70 Prozent billiger, das Strandkleid 30 Prozent, die Sandalen kosten nur die Hälfte. Wenn der Sommerurlaub noch bevorsteht, macht das Einkaufen so besonders viel Freude. Und einige sonnige Tage am Unterbacher See stehen bestimmt auch noch bevor.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlussverkauf in Düsseldorf: Zeigt her Eure Schnäppchen!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.