| 17.07 Uhr

Düsseldorf
Zigarette löst Feueralarm an Realschule aus

Düsseldorf: Zigarette löst Feueralarm an Realschule aus
FOTO: mvo
Düsseldorf. Am Dienstag hat eine achtlos weggeworfene Zigarette an der Theodor-Litt-Realschule in Düsseldorf-Urdenbach einen Brand ausgelöst. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Eine offenbar achtlos weggeworfene Zigarette hat am Dienstagnachmittag zu einem
Feuerwehreinsatz in einer Realschule in Urdenbach geführt. Glücklicherweise hatte das
Feuer lediglich zu einer Rauchentwicklung im Kellergeschoss geführt. Verletzte gab es keine.

Die interne Rauchmeldeanlage hatte den Brand gemeldet und die automatische
Evakuierungsdurchsage ausgelöst. Der Schulleiter erkundete den Keller und alarmierte
daraufhin die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte an der Schule eintrafen war das Gebäude
bereits komplett geräumt und die Schüler versammelten sich auf dem Schulhof.

Der Löschtrupp hatte das Feuer schnell gefunden und das von der Zigarette entzündete
Laub mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Die Räume wurden mit Hochleistungslüftern gelüftet und die Schule wieder für den Betrieb freigegeben.

(bis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Zigarette löst Feueralarm an Realschule aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.