| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Zoff bei der IG Königsallee: Frank Schnitzler wirft hin

Düsseldorf. In der Interessengemeinschaft Königsallee gibt es Streit um die Eventidee "Promenade pour un objet d'exception", die kürzlich zum dritten Mal auf der Kö stattfand. Die "Promenade" ist durch die Pariser Einkaufsmeile Avenue de Montaigne lizenziert. Jetzt schrieb der Präsident der Avenue, Jean Claude Cathalan, einen Beschwerdebrief an IG-Kö-Vorsitzenden Peter Wienen, weil die Düsseldorfer ihr Promenaden-Event mit bunten Anzeigen in einem Heft mitfinanziert haben, wie Wienen auf Anfrage bestätigt.

Das Original sehe nur schwarz-weiße, dezente Anzeigen vor. Ex-Parfümerie-Besitzer Frank Schnitzler war einst Begründer der Idee einer Partnerschaft mit der Avenue. Er sieht sein Werk in Gefahr, hat schon öfter Streit mit Wienen gehabt. Schnitzler legt sein Amt in der IG Kö jetzt mit sofortiger Wirkung nieder. Grund: Wegen "unterschiedlicher Auffassungen durch die Geschäftsführung sehe ich das notwendige gegenseitige Vertrauen nicht mehr gegeben."

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Zoff bei der IG Königsallee: Frank Schnitzler wirft hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.