| 00.00 Uhr

Duisburg
1000 i-Dötzchen besuchten den Zoo

1000 i-Dötzchen 2016 besuchten den Zoo
Ein fliegender Delfin und viele Kinder: Gestern war wieder i-Dötzchen-Tag im Duisburger Zoo. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Bei einem kostenlosen Besuch am Kaiserberg hatten die Schüler viel Spaß.

Wieder einmal läutete der Duisburger Zoo am Mittwoch den traditionellen i-Dötzchen Tag ein. Gemeinsam mit der Sparkasse Duisburg und der Gebag-Baugesellschaft wurde etwa 1000 Erstklässlern Duisburger Grundschulen ermöglicht, den Zoo als ersten gemeinsamen Ausflug kostenlos zu besuchen. Um 11.15 Uhr versammelten sich die Schulkinder im Delfinarium und wurden unter anderem von Oberbürgermeister Sören Link herzlich begrüßt. Dabei entpuppten sich die Schulkinder als begeisterte Zoobesucher. "Es ist uns wichtig, dass auch Kinder, die zuhause nur wenig Geld haben, den Zoo besuchen können und einen schönen Tag verbringen können. Deswegen sponsern wird den Zoobesuch gemeinsam mit der Sparkasse", erklärt Gebag-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer.

Im Anschluss an die offizielle Begrüßung erlebten die Schulkinder aber nicht nur eine Delfinvorstellung, sondern erfuhren durch Zoobegleiter viele spannende Details über das Verhalten und die Eigenarten der Tiere im Koala-, Affen- und Raubtierhaus. Dabei haben die strahlenden Kinderaugen verraten, dass dies bestimmt nicht der letzte Zoobesuch war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1000 i-Dötzchen 2016 besuchten den Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.